Leverkusener Frauen feiern ersten Saisonsieg

Sandra Maria Jessen von Frauen-Bundesligist Bayer Leverkusen mit Trainer Achim Feifel.

Leverkusener Frauen feiern ersten Saisonsieg

  • Bayer Leverkusen besiegt SC Freiburg 1:0 (0:0)
  • MSV Duisburg mit 1:6 (1:3)-Klatsche gegen Meister Wolfsburg
  • SGS Essen verliert beim SC Sand klar mit 0:3 (0:2)

Bayer Leverkusen hat am 2. Spieltag der Frauen-Bundesliga den ersten Sieg eingefahren. Gegen den SC Freiburg feierte das Team von Trainer Achim Feifel am Sonntag (25.08.2019) einen 1:0 (0:0)-Erfolg und kletterte nach der 1:3-Auftaktniederlage gegen die SGS Essen auf Platz sieben. Den einzigen Treffer der Partie erzielte Lena Uebach (49.).

MSV chancenlos gegen Wolfsburg

Der MSV Duisburg musste nach dem 1:2 bei Aufsteiger 1. FC Köln erneut eine Niederlage hinnehmen. Gegen Double-Sieger VfL Wolfsburg kam der MSV mit 1:6 (1:3) unter die Räder und steht punktlos auf Tabellenplatz 11. Nach einem Doppelschlag von Wolfsburgs Alexandra Popp (27./31.) kam Duisburg durch Lisa Marie Makas (34.) zum Anschlussteffer, doch Dominique Janssen (45.) stellte wieder den Zwei-Tore-Vorsprung für den VfL her. Nach der Pause sorgten Claudia Neto (48.) und Ewa Pajor (73./82.) für klare Verhältnisse.

Niederlagen für Essen und Köln

Die SGS Essen verlor beim SC Sand mit 0:3 (0:2). Franziska Fiebig (18./62.) und Anne van Bonn (28.) trafen für die Gastgeberinnen. Bereits am Samstag hatte Aufsteiger 1. FC Köln bei der TSG Hoffenheim mit 0:4 (0:3) verloren. Tabea Waßmuth (1./36.) und Nicole Billa (9.) sorgten bereits vor der Pause für eine 3:0-Führung, Anne Fühner (53.) erhöhte in Halbzeit zwei. Den Saisonauftakt gegen Duisburg hatten die FC-Frauen mit 2:1 für sich entschieden.

Willi Breuer: "Klassenerhalt für Frauenfußball beim 1. FC Köln enorm wichtig"

Sportschau 15.08.2019 10:22 Min. Verfügbar bis 15.08.2020 ARD

Stand: 25.08.2019, 15:58