Frauen-BL: Leverkusener Niederlage bei Saisonabschluss

Dora Zeller (links) von Bayer Leverkusen im Duell mit Adrienne Leigh Jordan vom SC Sand.

Frauen-BL: Leverkusener Niederlage bei Saisonabschluss

Bayer Leverkusen und der Absteiger MSV Duisburg haben am letzten Spieltag der Frauen-Bundesliga jeweils eine Niederlage hinnehmen müssen. Die SGS Essen spielte remis in Potsdam.

Leverkusen verlor am 22. Spieltag am Sonntag gegen den SC Sand mit 0:1 (0:1). Das "Tor des Tages" für Sand erzielte Dörthe Hoppius (40.). Während Leverkusen die Saison damit auf Platz fünf abschloss, feierte Sand den Klassenerhalt. Sands Konkurrent SV Meppen unterlag beim SC Freiburg 0:4 (0:4) und muss nach einem Jahr Bundesliga wieder den Gang in Liga zwei antreten.

Neben dem SC Sand steigt auch Schlusslicht MSV Duisburg ab: Der MSV verlor gegen die TSG Hoffenheim 1:3 (0:2). Nicole Billa (7./18.) und Tabea Waßmuth (55.) brachten Hoffenheim mit 3:0 in Führung, ehe Nina Lange (67.) den Ehrentreffer für Duisburg erzielte. In 22 Saisonspielen gelang dem MSV nur ein Sieg.

Die SGS Essen schloss die Saison mit einem Unentschieden ab. Beim Tabellenvierten Turbine Potsdam kam Essen zu einem 2:2 (2:0) und landete auf Platz acht. Estelle Laurier (39.) und Lena Ostermeier (44.) sorgten mit einem Doppelschlag vor der Pause für eine 2:0-Führung. Nach der Pause erzielte Sara Holmgaard (48.) den Anschlusstreffer für Potsdam, ehe Bianca Schmidt in der vierten Minute der Nachspielzeit noch zum 2:2 traf.

Stand: 06.06.2021, 15:52