Fortuna düpiert Borussia Mönchengladbach

Der Düsseldorfer Oliver Fink bedrängt von Jonas Hofmann und Lars Stindl

Fortuna düpiert Borussia Mönchengladbach

  • Fortuna macht in zehn Minuten alles klar
  • Hennings erzielt einen Doppelpack
  • Treffer von Zakaria kommt zu spät

"Die Nummer eins am Rhein sind wir", hallte es am Samstag (30.03.2019) lautstark aus dem Fanblock von Fortuna Düsseldorf - und das hatte einen guten Grund: Der Aufsteiger lieferte in der Fußball-Bundesliga mit dem 3:1 (3:0)-Erfolg gegen Borussia Mönchengladbach einen beeindruckenden Nachweis seiner Erstliga-Tauglichkeit ab.

Patrick Herrmann: "Die ersten 15 Minuten total verschlafen"

Sportschau 30.03.2019 01:22 Min. Verfügbar bis 30.03.2020 ARD

Der Aufsteiger benötigte lediglich zehn Minuten, um den Champions-League-Anwärter zu zerlegen. So stand es in der 16. Minute nach einem Doppelpack von Rouwen Hennings (6./16. Minute) und dem Tor von Kevin Stöger (12.) aus Gladbacher Sicht 0:3 - das war der Borussia in ihrer langen Bundesliga-Geschichte noch nie passiert. Und die Düsseldorfer hatten ihrerseits noch nie so früh so hoch geführt. Allerdings hatten sie Glück, als Michael Rensing einen Schuss von Florian Neuhaus an die Latte lenkte (14.).

Gladbacher kommen nicht mehr in Tritt

Während sich die Fortunen nach zwei Niederlagen gut erholt präsentierten, kommen die Gladbacher seit der 0:3-Heimschlappe gegen Hertha BSC am 9. Februar nicht mehr so richtig in Tritt. In den sechs darauf folgenden Partien holte das Team von Trainer Dieter Hecking nur gegen Mainz drei Punkte. Diese Ergebnis-Krise bringt Gladbach im Kampf um das internationale Geschäft in die Bredouille.

Das Saisonziel ist beim Aufsteiger aus Düsseldorf mit dem Klasenerhalt bescheidener, aber dass die Mannschaft von Trainer Friedhelm Funkel dieses mit 34 Punkten bereits am 27. Spieltag schon fast erreicht hat, dürfte von den wenigsten erwartet worden sein.

Sorglose Abwehr und Fehler im Aufbauspiel

Begünstigt wurde der Heimerfolg gegen den Nachbarn vom Niederrhein durch dessen allzu sorglose Abwehrarbeit und Fehler im Aufbauspiel. Auch offensiv setzten die Borussen kaum Akzente. Erst als Hecking noch vor der Pause Thorgan Hazard vom Feld nahm, kam durch Patrick Herrmann etwas frischer Wind in die Gladbacher Offensive.

So brachte er eine Minute nach seiner Einwechslung Lars Stindl in eine aussichtsreiche Position - dessen Schlenzer strich am rechten Pfosten vorbei (42.). Nach der Pause hatte Herrmann die große Chance zum 1:3, setzte den Ball aber aus spitzem Winkel neben das Tor (54.).

Die Düsseldorfer kamen in der Folge nicht mehr ernsthaft in Bedrängnis. Sie verwalteten ihre Führung, während Gladbach zwar engagierter wirkte - aber eben ohne die nötigen Ideen und die Qualität, um dem Spiel eine Wende zu geben. Der Treffer zum 1:3 durch Denis Zakaria (83.) fiel zu spät, um die Hausherren noch in Verlegenheit zu bringen.

Historie - Als Gladbachs Meistertraum in Düsseldorf platzte Sportschau 29.03.2019 03:39 Min. Verfügbar bis 29.03.2020 Das Erste

Fußball · Bundesliga · 27. Spieltag 2018/2019

Samstag, 30.03.2019 | 15.30 Uhr

Wappen Fortuna Düsseldorf

Fortuna Düsseldorf

Rensing – Mat. Zimmermann, Ayhan (52. A. Hoffmann), Kaminski, Gießelmann – Bodzek (60. Bormuth), Stöger – Raman, O. Fink, Suttner – Hennings (71. Kownacki)

3
Wappen Borussia Mönchengladbach

Borussia Mönchengladbach

Sommer – Johnson (69. Raffael), Elvedi, Ginter, Wendt – Hofmann, Strobl, Neuhaus (46. Zakaria) – T. Hazard (41. P. Herrmann), Stindl, Pléa

1

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 1:0 Hennings (6.)
  • 2:0 Stöger (12.)
  • 3:0 Hennings (16.)
  • 3:1 Zakaria (83.)

Strafen:

  • gelbe Karte Suttner (1 )
  • gelbe Karte Neuhaus (3 )
  • gelbe Karte Pléa (2 )
  • gelbe Karte Strobl (4 )
  • gelbe Karte A. Hoffmann (3 )

Zuschauer:

  • 52.500

Schiedsrichter:

  • Tobias Stieler (Hamburg)

Stand der Statistik: Samstag, 30.03.2019, 17:27 Uhr

Wappen Fortuna Düsseldorf

Fortuna Düsseldorf

Wappen Borussia Mönchengladbach

Borussia Mönchengladbach

Tore 3 1
Schüsse aufs Tor 4 6
Ecken 1 2
Abseits 0 2
gewonnene Zweikämpfe 101 86
verlorene Zweikämpfe 86 101
gewonnene Zweikämpfe 54,01 % 45,99 %
Fouls 14 13
Ballkontakte 422 828
Ballbesitz 33,76 % 66,24 %
Laufdistanz 121,76 km 118,49 km
Sprints 192 211
Fehlpässe 46 55
Passquote 79,91 % 91,13 %
Flanken 7 15
Alter im Durchschnitt 28,3 Jahre 27,7 Jahre

Stand: 31.03.2019, 18:21