Mönchengladbach rettet Unentschieden in letzter Minute

Mönchengladbach - Sportliche Magerkost und Aufregung auf Fanseite Sportschau 03.10.2019 01:02 Min. Verfügbar bis 03.10.2020 Das Erste

Mönchengladbach rettet Unentschieden in letzter Minute

Von Michael Buchartz

  • Sommer hält Gladbach zunächst im Spiel
  • Borussia lange ohne echte Torchance
  • Standard bringt das Remis

Patrick Herrmann hat Mönchengladbach mit seinem Treffer zum 1:1 in der Nachspielzeit am Donnerstag (03.10.2019) bei Istanbul Basaksehir vor dem kompletten Fehlstart in der Europa League bewahrt. Die Führung für die Gastgeber hatte Edin Visca erzielt (55.).

Mönchengladbachs Patrick Herrmann (l.) im Zweikampf mit Irfan Kahveci

Mönchengladbachs Patrick Herrmann (l.) im Zweikampf mit Irfan Kahveci

Die Rheinländer liegen trotz des Remis nur auf Rang drei der Gruppe J und müssen im nächsten Spiel Punkte einfahren, sofern sie die Chance auf das Weiterkommen erhalten wollen. "Wir sind natürlich sehr glücklich, am Ende noch 1:1 gespielt zu haben. Es ist einiges nicht optimal gelaufen. Dass wir es besser können, wissen wir auch", sagte der Gladbacher Torschütze.

Sommer zweimal stark

Im ersten Durchgang zeigte sich nicht viel von der angekündigten "Wiedergutmachung" für das 0:4-Heimdebakel gegen Wolfsberg im ersten Europa-League-Auftritt. Die Borussia leistete sich zu viele Fehler im Passspiel. Diese nutzte Istanbul seinerseits für Abschlüsse auf das Tor von Borussen-Keeper Yann Sommer. Schon nach vier Minuten parierte er das erste Mal stark gegen Danijel Alkesic. Visca prüfte den Schlussmann erneut (25.). Für die "Fohlen-Elf" hatte Marcus Thuram die beste Gelegenheit im ersten Durchgang (10.).

Gladbach gleicht in der Nachspielzeit aus

Sportschau 03.10.2019 00:39 Min. Verfügbar bis 03.10.2020 ARD Von Marc Eschweiler

Nach der Pause schienen die Gladbacher zunächst etwas aktiver zu agieren. Matthias Ginter vergab eine Kopfballgelegenheit (52.). Dann jedoch der Schock: Enzo Crivelli schickte mit einem Chip-Pass Visca auf die Reise, der frei vor Sommer die Nerven behielt und zur Istanbuler Führung einschoss.

Joker Herrmann sticht spät

Wie schon beim ersten internationalen Auftritt gegen Wolfsberg fehlte der Elf von Trainer Marco Rose die Leichtigkeit und der Spielwitz. Stattdessen wirkten die Türken bei ihren schnellen Umschaltmomenten gefährlicher. Bei einem Querpass von Gael Clichy in den Strafraum der Gladbacher verpasste Irfan Kahveci den Abschluss (74.). Frederik Gulbrandsen vergab die nächste Chance der Gastgeber (78.).

Kramer: "Wenig Struktur, wenig klarer Angriff"

Sportschau 03.10.2019 00:26 Min. Verfügbar bis 03.10.2020 ARD

Als alle Zuschauer schon mit einem Sieg der Türken rechneten, schlugen die Gäste nach einem Freistoß doch noch zu: Der eingewechselte Ramy Bensebaini spitzelte die Kugel an die Latte und beim Abstauber stand der andere Joker Herrmann genau richtig. Borussia trifft nun am Sonntag (06.10.2019) in der Liga auf den FC Augsburg, bevor es nach einer Länderspielpause zu den Topspielen gegen Borussia Dortmund sowie international gegen die AS Rom kommt.

Statistik

Fußball · UEFA Europa League · 2. Spieltag 2019/2020

Donnerstag, 03.10.2019 | 18.55 Uhr

Wappen Istanbul Basaksehir

Istanbul Basaksehir

Günok – Junior Caicara, Ponck, Skrtel, Clichy – Tekdemir – Gulbrandsen, Aleksic (46. Azubuike), Kahveci (89. Topal), Visca – Crivelli (78. Elia)

1
Wappen Borussia Mönchengladbach

Borussia Mönchengladbach

Sommer – Lainer, Ginter, Elvedi, Wendt (76. Bensebaini) – Zakaria – C. Kramer (64. P. Herrmann), Neuhaus – Embolo – Thuram, Pléa (46. Raffael)

1

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 1:0 Visca (55.)
  • 1:1 P. Herrmann (90.+1)

Strafen:

  • gelbe Karte Skrtel (1 )
  • gelbe Karte Junior Caicara (1 )
  • gelbe Karte Embolo (1 )
  • gelbe Karte Elvedi (1 )
  • gelbe Karte C. Kramer (2 )
  • gelbe Karte P. Herrmann (1 )
  • gelbe Karte Gulbrandsen (1 )

Zuschauer:

  • 5.000

Schiedsrichter:

  • Stuart Attwell (England)

Stand der Statistik: Donnerstag, 03.10.2019, 20:51 Uhr

Stand: 03.10.2019, 20:52