Auch zwei Europa-League-Achtelfinals in NRW

Das Stadion in Köln - hier soll das Finale der Europa League stattfinden.

Auch zwei Europa-League-Achtelfinals in NRW

  • Zwei weitere Spiele der Europa League in NRW
  • Inter Mailand gegen Getafe und Sevilla gegen Rom
  • Danach: Turnier in vier Städten mit Finale in Köln

Zwei Achtelfinals der Europa League sollen ebenfalls in NRW stattfinden, bevor dann das finale Turnier ansteht. Es geht um die Spiele zwischen Inter Mailand und Getafe sowie zwischen Sevilla und Rom. Das teilte die Europäische Fußball-Union (UEFA) am Mittwoch (01.07.2020) mit.

Spiele Anfang August

Die beiden Europa-League-Achtelfinals werden am 5. und 6. August in Nordrhein-Westfalen ausgetragen. Die beiden Paarungen werden in je einem K.o.-Spiel entschieden - also nicht wie normalerweise in Hin- und Rückspiel. In beiden Fällen war durch die Corona-Pause das Hinspiel im März ausgefallen. Bei den anderen sechs Achtelfinal-Spielen, konnte das Hinspiele noch vor der Pause stattfinden. Hier stehen noch Rückspiele aus, hier ist der Austragungsort noch unklar.

Das Finalturnier der Europa League wurde nach Nordrhein-Westfalen vergeben. In Köln, Duisburg, Düsseldorf und Gelsenkirchen werden die Spiele vom 10. bis 21. August stattfinden. In einem der vier Spielorte sollen auch die Partien Inter-Getafe und Sevilla-Rom angepfiffen werden, noch ist unklar wo.

Drei Vertreter aus Deutschland im Rennen

Aus Deutschland sind noch Bayer Leverkusen, der VfL Wolfsburg und Eintracht Frankfurt vertreten. UEFA-Präsident Aleksander Ceferin lobte die Zusammenarbeit mit dem DFB und den Verantwortlichen in Deutschland. Es sei kein Plan B für das Turnier in Deutschland notwendig.

dpa | Stand: 01.07.2020, 23:32