Schalke hofft auf Uth und den ersten Sieg

Mark Uth (li.) und Schalke-Trainer Manuel Baum im Gespräch

Schalke hofft auf Uth und den ersten Sieg

Der FC Schalke 04 wartet weiter auf den ersten Saisonsieg. Auch nach dem Trainerwechsel von David Wagner zu Manuel Baum ist die Trendwende bislang ausgeblieben.

"Wir sind wie eine neue Ketchup-Flasche, auf die man nach dem Öffnen erst noch einmal klopfen muss, damit etwas herauskommt", erklärte Baum vor dem Heimspiel gegen den VfB Stuttgart (Freitag, 20.30 Uhr). "Wir sind gerade noch am Klopfen."

Uth kehrt zurück

Vor allem offensiv drückt bei den Gelsenkirchenern der Schuh. Lediglich zwei Tore gelangen in den bisherigen fünf Partien. "Spiele kannst du nur gewinnen, wenn du ein Tor erzielst", ist auch Baum klar. Dem 41-Jährigen steht gegen Stuttgart im Angriff mit Mark Uth eine weitere Alternative zur Verfügung. Zumindest hat der Angreifer seine muskulären Probleme überwunden und in dieser Woche gut trainiert. "Mark spielt eine zentrale Rolle bei uns. Er ist einer der kreativsten Spieler und in der Lage, selbst ein Tor zu machen", lobte Baum. Er deutete zumindest an, dass er nicht auf den Hoffnungsträger verzichten wird. "Es wäre extrem wichtig, dass Mark spielt." Nicht dabei sein werden die verletzten Ralf Fährmann und Suat Serdar sowie der gesperrte Ozan Kabak.

Manuel Baum: "Schalke ist wie eine Flasche Ketchup" Sportschau 29.10.2020 00:26 Min. Verfügbar bis 29.10.2021 Das Erste

Seit dem 2:0 am 17. Januar 2020 im Heimspiel gegen Borussia Mönchengladbach wartet der Schalke auf einen Sieg. Acht Remis und 13 Niederlagen stehen seitdem saisonübergreifend zu Buche. Länger sieglos (31 Spiele) blieb in der Bundesliga-Historie nur Tasmania Berlin - bis jetzt der Inbegriff für Überforderung im Oberhaus - in der Spielzeit 1965/66. Sollte dem Tabellen-Vorletzten auch gegen die Schwaben kein Sieg gelingen, stünde Schalke als Team mit der zweitlängsten Negativ-Serie allein in den Bundesliga-Annalen. Nur der 1. FC Kaiserslautern, Dynamo Dresden und Blau-Weiß Berlin blieben einst ebenfalls 21 Mal nacheinander erfolglos.

"Herausragend wichtiges Spiel"

Um einen weiteren Negativrekord abzuwenden, fordert Baum von seiner Mannschaft gegen Stutgart eine Steigerung und vollen Einsatz: "Jedem ist bewusst, dass es ein herausragend wichtiges Spiel für uns ist. Wir werden alles in die Waagschale werfen, damit wir gewinnen."

Als wäre die Not in Gelsenkirchen nicht schon groß genug, machte sich der trudelnde Klub auch noch im Netz durch ein völlig missglücktes Video auf der Teenager-Plattform TikTok zum Gespött seiner eigenen Fans, die am Freitag weder ihren Unmut noch ihre Unterstützung im Stadion kundtun dürfen. Das Spiel findet, wie alle kommenden Partien im November, ohne Zuschauer statt. So müssen die Fans aus der Distanz beobachten, ob das Schalker Klopfen auf der Ketchupflasche endlich Erfolg hat. "Aber wenn das dann mal raus kommt, dann haben wir wieder alle Spaß miteinander", versichtert Baum. "Und da glaube ich dran."

red/sid/dpa | Stand: 29.10.2020, 15:58