Schalke will den Bayern-Fluch brechen

Guido Burgstaller

Schalke will den Bayern-Fluch brechen

Von Michael Buchartz

  • Schalke empfängt am Samstag München (18:30 Uhr)
  • Coutinho beim Rekordmeister im Kader
  • Verletzungssorgen bei Schalke

Schalke 04 und Bayern München wollen am zweiten Spieltag der Bundesliga den ersten Sieg einfahren. Die Gastgeber aus Gelsenkirchen hoffen dabei am Samstagabend (23.08.19, 18.30 Uhr) auf die Unterstützung des Publikums, die Bayern unter anderem auf Starzugang Philippe Coutinho.

Fürchten müssen sich die Knappen vor Coutinho erstmal nicht. Der Brasilianer wird laut Bayern-Trainer Niko Kovac nicht in der Startelf stehen: "Er ist noch nicht auf dem Fitnessniveau, 90 Minuten zu spielen. Wir wollen kein Risiko eingehen." Statt der Offensive müssen sich die Gäste auch eher auf die Defensive konzentrieren. Gegen Hertha BSC zum Auftakt der Liga brachten die Berliner diese öfters in Bedrängnis.

Nübel im Fokus

Dennoch rückt natürlich auch Knappen-Torwart Alexander Nübel, der zuletzt unter anderem mit den Bayern in Verbindung gebracht worden war, gegen den Favoriten in den Mittelpunkt. Sein Vertrag läuft nächstes Jahr aus. Bisher scheinen die Zeichen eher auf Abschied zu stehen.

In München könnte Nübel hinter dem Ex-Schalker Manuel Neuer aufgebaut und zur neuen Nummer eins ausgebildet werden. Vorerst aber steht er bei Königsblau im Tor - und bekommt im Spiel gegen die Bayern wohl viel zu tun. "Wir werden eine hervorragende Torhüter-Leistung benötigen", nimmt Trainer David Wagner seinen Schlussmann in die Pflicht.

Wagner: "Stadion muss voller Energie sein"

Dazu setzt der Trainer auf die Unterstüzung der ausverkauften Arena. "Was gibt es geileres als den Heimauftakt gegen Bayern? Da muss im ganzen Stadion Energie zu spüren sein", heizte er die Stimmung an. Im Stadion müssten sowohl "auf der Tribüne wie auf dem Rasen alle ans Limit gehen."

Nicht dabei ist allerdings Suat Serdar, der nicht rechtzeitig fit geworden ist. Auch die Rekonvaleszenten Mark Uth, Alessandro Schöpf, Ozan Kabak und Steven Skrzybski kommen für den Kader nicht infrage und absolvieren maximal Spielminuten im U23-Team.

Katastrophen-Bilanz gegen FCB

Neben den Verletzten spricht auch die Bilanz gegen S04: In der Liga ist Schalke seit 17 Spielen gegen die Bayern sieglos. Fast schon nostalgisch werden sich die Fans des Gastgebers an den letzten Ligasieg im Dezember 2010 erinnern. Den letzten Pflichtspielsieg gab es vier Monate später.

Damals gewann der Revierklub das Halbfinale im DFB-Pokal durch ein Tor vom spanischen Superstar Raúl mit 1:0 in München und holte anschließend den Titel. Ein anderer heutiger Star, Philippe Coutinho, war da gerade 18 Jahre alt geworden und Manuel Neuer trug übrigens noch ein anderes Trikot - ein Königsblaues.

Historie - Torfestival 1973 zwischen Schalke und Bayern Sportschau 18.08.2019 01:34 Min. Verfügbar bis 18.08.2020 Das Erste

Stand: 23.08.2019, 17:50

Bundesliga | Tabelle

RangTeamSP
1.RB Leipzig513
2.Bayern München511
3.Bor. Dortmund510
4.SC Freiburg510
5.FC Schalke 04510
 ...  
16.1. FC Köln53
17.1. FSV Mainz 0553
18.SC Paderborn 0751