Paderborn will zwei gute Halbzeiten spielen

Steffen Baumgart, Trainer des Fußball-Bundesligisten SC Paderborn.

Paderborn will zwei gute Halbzeiten spielen

  • SC Paderborn tritt am Sonntag bei Werder Bremen an
  • Aufsteiger liegt mit nur fünf Punkten am Tabellenende
  • SCP-Trainer Baumgart kann aus dem Vollen schöpfen

Ohne Verletzungssorgen kann Paderborns Trainer Steffen Baumgart das Auswärtsspiel seines Teams bei Werder Bremen am Sonntag (08.12.2019/18 Uhr) in Angriff nehmen. Für die Partie des Tabellenletzten an der Weser stehen dem 47-Jährigen alle Spieler zur Verfügung.

Nach zuletzt zumindest teilweise starken Auftritten beim 3:3 in Dortmund und bei der 2:3-Niederlage zu Hause gegen RB Leipzig hofft Baumgart diesmal auf zwei starke Halbzeiten der Ostwestfalen. "Wir müssen gucken, dass wir an die gute erste Halbzeit gegen Dortmund und die 2. Halbzeit gegen Leipzig anknüpfen", sagte er vor dem Spiel.

SCP will den Anschluss nicht verlieren

Mit nur fünf Punkten droht der SCP noch vor Weihnachten den Anschluss an die Nichtabstiegsplätze komplett zu verlieren. "Die Jungs wissen, dass sie sich entwickeln müssen, und das muss ich auch tun", sagte Baumgart.

Der Coach, der gemeinsam mit Werder-Trainer Florian Kohfeldt den Fußballlehrerschein gemacht hat, erwartet einen offensiv auftretenden Gegner. "Kohfeldt hat einen klaren Plan", sagte er. "Werder spielt sehr kompakt, sehr aggressiv und sucht das Heil in der Offensive", sagte er. "Wir wissen, was im Weserstadion auf uns zukommt."

#2 Einfach Fußball im Container von Steffen Baumgart

Sportschau 15.08.2019 28:06 Min. Verfügbar bis 15.08.2020 ARD

Download

Stand: 07.12.2019, 19:28