Robert Zulj aktiviert Option und verlässt Aufsteiger Bochum

VfL-Profi Robert Zulj

Robert Zulj aktiviert Option und verlässt Aufsteiger Bochum

Der österreichische Fußball-Profi Robert Zulj wird den Bundesliga-Aufsteiger VfL Bochum verlassen. Wohin 29-Jährige wechselt, ist noch unklar.

"Robert Zulj hat uns mitgeteilt, dass er die im Vertrag verankerte Option aktivieren wird", erklärte Bochums Sport-Geschäftsführer Sebastian Schindzielorz am Montag in einer Vereinsmitteilung. Der 29 Jahre alte Mittelfeldspieler, der mit 15 Toren und 15 Torbeteiligungen maßgeblich zur Erstliga-Rückkehr der Bochumer beitrug, hatte beim VfL noch einen Vertrag bis zum 30. Juni 2023. 

Medien berichten über Wechsel nach Asien

Über den neuen Club Zuljs und die Ablösemodalitäten machte der VfL Bochum keine Angaben. Die "Bild"-Zeitung und der "Kicker" hatten Anfang Juni berichtet, dass der Offensiv-Spieler in die Vereinigten Arabischen Emirate wechselt. Als mögliche Vereine wurden Al Nasr und al-Ittihad Kalba SC genannt. 

"Wir bedauern diese Entscheidung natürlich, aber respektieren diese sowie die vertraglichen Konstellationen. Wir freuen uns, dass wir zusammen mit Robert unser großes gemeinsames Ziel Aufstieg realisieren konnten", sagte Schindzielorz. 

dpa | Stand: 14.06.2021, 14:24