VfL Bochum will "Puffer aufbauen" - Torwart Riemann fit

Manuel Riemann, Torwart des VfL Bochum, reckt den Daumen in die Höhe

Fußball | Bundesliga

VfL Bochum will "Puffer aufbauen" - Torwart Riemann fit

Nach zwei Heimsiegen in Serie kann der VfL Bochum den Aufwärtstrend vor eigenem Publikum nun gegen den SC Freiburg fortsetzen. Und kann dabei auf Stammtorthüter Riemann bauen.

Der VfL Bochum kann im Spiel gegen den SC Freiburg (Samstag, 27.11.2021, 15.30 Uhr) aller Voraussicht nach auf Stammtorwart Manuel Riemann bauen. Der 33-Jährige, der wegen muskulärer Probleme zuletzt individuell trainiert hatte, absolvierte am Donnerstag wieder die komplette Übungseinheit mit der Mannschaft.

"Stand jetzt gehe ich davon aus, dass er am Samstag einsatzfähig ist", sagte VfL-Trainer Thomas Reis vor dem Duell des Aufsteigers mit dem Tabellendritten der Fußball-Bundesliga. Verzichten muss Reis indes auf Stürmer Simon Zoller, Verteidiger Saulo Decarli und Mittelfeldspieler Patrick Osterhage.

Bochum-Trainer Reis: "Können hohe Intensität an den Tag legen"

Mit einem weiteren Erfolg könnte sich der Bundesliga-Aufsteiger vorerst aus dem letzten Tabellendrittel lösen. Reis betonte: "Wir wollen uns einen kleinen Puffer aufbauen."

Der 48-Jährige führte weiter aus: "Die Euphorie ist da, wir können eine hohe Intensität an den Tag legen. Die Fans stehen absolut hinter uns, das pusht uns sehr." 20.000 Fans sind zugelassen, sie müssen sich an die 2G-Regel halten und dürfen ihren Masken erst am Platz abnehmen.

dpa/sid | Stand: 25.11.2021, 14:02