Angreifer Terodde wechselt vom HSV zu Schalke 04

Geht bald für Schalke auf Torejagd: Simon Terodde

Angreifer Terodde wechselt vom HSV zu Schalke 04

Bundesliga-Absteiger Schalke 04 hat sich mit Torjäger Simon Terodde vom Fußball-Zweitligisten Hamburger SV verstärkt.

Das gab S04 am Sonntag bekannt. Der Vertrag des 33 Jahre alten Mittelstürmers, der in dieser Saison 21 Tore für die Hanseaten in der 2. Liga erzielte, läuft am 30. Juni aus. Der Routinier erhält einen Einjahresvertrag plus Option auf ein weiteres Jahr bei den Königsblauen.

"Wir freuen uns sehr, dass uns die Verpflichtung von Simon Terodde gelungen ist", sagte Schalkes Sportvorstand Peter Knäbel: "Simon wird unser Offensivspiel mit seinem Gespür für den torgefährlichen Raum und seiner Kaltschnäuzigkeit im Abschluss bereichern. Er kennt die 2. Liga, hat über viele Jahre die richtige Mentalität und Einstellung nachgewiesen, um dort erfolgreich zu sein. Das macht Simon zu einem zentralen Baustein unserer neuen Mannschaft."

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Bleiben Huntelaar und Kolasinac?

Zuletzt hatte Knäbel angedeutet, möglicherweise mit den Rückkehrern Klaas-Jan Huntelaar und Sead Kolasinac verlängern zu wollen. Zuvor hatte Schalke bereits die Rückkehr von Danny Latza vom FSV Mainz 05 perfekt gemacht. Nachfolger von Terodde beim HSV soll laut "Bild" Serdar Dursun von Darmstadt 98 werden, der ebenso häufig wie Terodde in dieser Zweitliga-Saison getroffen hatte.

Terodde wurde beim MSV Duisburg ausgebildet. Außerdem spielte der 1,92-Meter große Angreifer für Fortuna Düsseldorf, den 1. FC Köln, Union Berlin und den VfL Bochum. Über Stuttgart und erneut Köln landete er beim Hamburger SV. Terodde rangiert mit insgesamt 139 Toren auf Rang drei der Rekordtorschützen in der 2. Bundesliga.

Sportschau Thema - Glück auf für Schalkes Zukunft Sportschau Thema 01.05.2021 04:38 Min. Verfügbar bis 01.05.2022 Das Erste

Stand: 02.05.2021, 14:04