Köln erkämpft Punkt auf Schalke

 Omar Mascarell (FC Schalke 04)  am Ball

Köln erkämpft Punkt auf Schalke

Von Michael Buchartz

  • Köln erkämpft Remis gegen Schalke
  • Hector mit spätem Kölner Ausgleich
  • Schalke verpasst die Spitze

Schalke 04 hat am Samstagabend (05.10.2019) nach einem 1:1-Remis gegen den 1. FC Köln die Tabellenspitze der Fußball-Bundesliga verpasst. Suat Serdar brachte die Hausherren in Führung (72.). Jonas Hector sorgte per Kopf für den späten Kölner Ausgleich (90-+1.). Der 1. FC Köln verharrt trotz der starken kämpferischen Leistung weiterhin auf einem Abstiegsplatz.

Köln vergibt beste Gelegenheit

Die Partie begann mit vielen Zweikämpfen im Mittelfeld. Köln zeigte sich im Gegensatz zu den vergangenen Partien deutlich verbessert, vor allem bei der Laufarbeit. Nach 20 Minuten kam aus dem Nichts die erste große Gelegenheit für den FC: Kingley Ehizibue köpfte aus nicht mal fünf Metern S04-Torwart Alexander Nübel an.

Nach einem Freistoß hatten die Gäste dann Glück, dass Kapitän Jonas Hector diesen nicht ins eigene Tor verlängerte. Stattdessen klatschte die Kugel an den Außenpfosten (31.). Weitere Torchancen ergaben sich bis zur Pause nicht mehr.

Serdar mit drittem Saisontor

Nach dem Seitenwechsel versuchte Schalke, direkter nach vorne zu spielen. Guido Burgstaller vergab die erste größere Gelegenheit für die Knappen (55.). Doch der FC hielt dagegen: Simon Terodde scheiterte mit einem Kopfball am stark parierenden Nübel (57.). Ein anschließendes, vermeintliches Handspiel von Daniel Claigiuri wurde vom Videoassistenten nicht als strafstoßwürdig bewertet.

Kölns Terodde: "Die Brust wird breiter"

Sportschau 05.10.2019 00:44 Min. Verfügbar bis 05.10.2020 ARD Von WDR-Reporterin Luise Kropff

Nur vier Minuten später die nächste strittige Szene: Schalkes Salife Sané - schon gelb vorbelastet - kam nach einem harten Foul ohne Platzverweis davon. Schalke blieb das Matchglück treu, als eben jener Sané eine Flanke querlegte und Serdar diese zur Führung verwerten konnte. Köln wirkte sichtlich geschockt. Harit verpasste, für die Hausherren nachzulegen (74.).

Hector schockt Schalke

Zehn Minuten vor Schluss durften sich die Kölner bei Schiedsrichter Tobias Welz bedanken, dass Ehizibue nicht mit gelb-rot vom Platz musste. in der Schlussphase spielte Köln alles oder nichts und eröffnete Schalke Kontergelegenheiten. Serdar, der eingewechselte Ahmet Kutucu und Burgstaller vergaben diese allerdings (82./85./89.). Das rächte sich: Erst reagierte Nübel hervorragend gegen den eingewechselten Anthony Modeste. Die anschließende Ecke nutzte Hector.

Serdar: "Sehr ärgerlich, fühlt sich an wie eine Niederlage"

Sportschau 05.10.2019 01:15 Min. Verfügbar bis 05.10.2020 ARD

Fußball · Bundesliga · 7. Spieltag 2019/2020

Samstag, 05.10.2019 | 18.30 Uhr

Wappen FC Schalke 04

FC Schalke 04

Nübel – Kenny, Stambouli, Salif Sané, Oczipka – Mascarell, Serdar – D. Caligiuri (61. Kutucu), Harit – Uth (46. McKennie) – Burgstaller

1
Wappen 1. FC Köln

1. FC Köln

T. Horn – Ehizibue (80. Risse), Bornauw, Czichos, Katterbach – Skhiri, Hector – K. Schindler, Schaub (78. Modeste), F. Kainz – Terodde (70. Cordoba)

1

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 1:0 Serdar (72.)
  • 1:1 Hector (90.+1)

Strafen:

  • gelbe Karte Kenny (2 )
  • gelbe Karte Katterbach (1 )
  • gelbe Karte Serdar (1 )
  • gelbe Karte Ehizibue (2 )
  • gelbe Karte Salif Sané (1 )
  • gelbe Karte Oczipka (1 )
  • gelbe Karte Terodde (2 )
  • gelbe Karte Modeste (1 )

Zuschauer:

  • 61.883

Schiedsrichter:

  • Tobias Welz (Wiesbaden)

Stand der Statistik: Samstag, 05.10.2019, 20:25 Uhr

Wappen FC Schalke 04

FC Schalke 04

Wappen 1. FC Köln

1. FC Köln

Tore 1 1
Schüsse aufs Tor 3 5
Ecken 6 4
Abseits 2 4
gewonnene Zweikämpfe 105 134
verlorene Zweikämpfe 134 105
gewonnene Zweikämpfe 43,93 % 56,07 %
Fouls 15 15
Ballkontakte 585 506
Ballbesitz 53,62 % 46,38 %
Laufdistanz 114,03 km 115,9 km
Sprints 257 227
Fehlpässe 86 74
Passquote 78,06 % 74,48 %
Flanken 8 5
Alter im Durchschnitt 25,9 Jahre 26,4 Jahre

Stand: 05.10.2019, 20:41