0:1 gegen Kiel: Für den FC wird es nun ganz schwer

Kölns Mittelfeldspieler Jonas Hector (l) im Zweikampf mit Kiels Abwehrspieler Hauke Wahl.

0:1 gegen Kiel: Für den FC wird es nun ganz schwer

Von Thorsten Rosenberg

Für den 1. FC Köln wird die Lage immer bedrohlicher. Das Relegations-Hinspiel gegen Holstein Kiel verlor die Funkel-Elf trotz großem Kampf im eigenen Stadion.

Der Tabellendritte der 2. Bundesliga aus Kiel überließ dem 16. der Bundesliga das Spiel und suchte sein Heil in der Defensive. Köln kämpfte und fightete, musste sich aber am Mittwochabend durch das Tor des kurz zuvor eingewechselten Simon Lorenz mit 0:1 (0:0) geschlagen geben.

Von Anbeginn entwickelte sich ein körper- und kampfbetontes Spiel. Der FC hatte nach anderthalb Minuten die erste Chance, doch den Schuss von Jonas Hector blockte Kiels Marco Komenda ab. Auf Kieler Seite versuchte sich Finn Porath nach 14 Minuten mit einem Schuss aus 18 Metern, doch der Ball ging ein gutes Stück am rechten Pfosten vorbei.

Köln übernimmt nach 30 Minuten das Kommando

Kiel stand anfangs defensiv sehr gut, doch die Kölner arbeiteten sich mit jeder Minute immer besser nach vorne. Nach einer halben Stunde hatte der FC das Kommando übernommen. Für Diskussionen sorgte eine Szene in der 34. Minute.

Relegation - Holstein Kiel marschiert in Richtung Bundesliga

Sportschau 26.05.2021 00:57 Min. Verfügbar bis 26.05.2022 ARD Von Armin Lehmann


Nach einem hohen Ball in die Tiefe packte der unsicher wirkende Holstein-Keeper Ioannis Gelios nicht richtig zu. Hector setzte nach, der Ball trudelte aus den Händen des Torwarts über die Torlinie - doch Schiedsrichter Felix Zwayer pfiff wegen Torwartbehinderung ab - eine fragwürdige Entscheidung.

Rotwürdiges Ignjovski-Foul an Duda

Die Kieler hatten nun Riesenmühe, in der eigenen Defensive die Übersicht zu behalten, und kam kaum noch zu Entlastung. Glück hatten die Norddeutschen zudem bei einem Foul von Aleksandar Ignjovski kurz vor der Pause, der mit offener Sohle in den Knöchel von Ondrej Duda hineinrauschte - mit der gelben Karte war Ignjovski gut bedient.

Relegation - Funkel: "Das Ergebnis lässt sich korrigieren"

Sportschau 26.05.2021 01:33 Min. Verfügbar bis 26.05.2022 ARD


Und Duda hätte das Foul kurz darauf um ein Haar "gerächt", als er mit einem Flachschuss aus 17 Metern das Kieler Tor nur knapp verfehlte. So ging es ohne Tore in die Pause.

Nach dem Wechsel bekamen die Kieler immer mehr Probleme, den Ball über drei, vier Stationen in den eigenen Reihen zu halten. Köln drückte weiter. Nach 54 Minuten zog Dominick Drexler von der linken Seite den Ball scharf in den Fünf-Meter-Raum. Hector verpasste knapp, doch er hätte ohnehin im Abseits gestanden.

Lorenz nur Sekunden nach Einwechslung zum 0:1

Doch mitten in die Kölner Drangphase platzte die Führung der "Störche". Nach einem von Hauptmann herausgeholten Eckball köpfte Jaeseong Lee in die Mitte. Der vor Sekunden eingewechselte Simon Lorenz behielt im Kopfballduell mit Hector die Oberhand und traf mit der ersten Ballberührung aus sechs Metern zur Kieler Führung.

Skhiris Abschluss zu ungenau, Serra köpft an die Latte

Der FC schüttelte sich kurz und versuchte dort weiterzumachen, wo er aufgehört hatte. Der stets präsente Ellyes Skhiri kämpfte sich nach 65 Minuten bis kurz vor den Kieler Strafraum, passte links außen auf Drexler, der zurück auf Skhiri passte. Doch dessen ausbaufähiger Schuss aus 15 Metern landete in den Armen von Gelios.

Relegation - Werner: "Haben die eine Chance genutzt"

Sportschau 26.05.2021 01:36 Min. Verfügbar bis 26.05.2022 ARD


Die Kieler verteidigten mit Mann und Maus, suchten aber auch den Konter auf das zweite Tor. Nach 77 Minuten wäre es fast passiert. Nach einer Reese-Hereingabe von links setzte sich Janni-Luca Serra Stark im Kopfballduell gegen Rafael Czichos durch, doch der Ball klatschte aus fünf Metern an die Latte.

Neumann verhindert zweimal den Ausgleich

Beide Mannschaften zeigten einen leidenschaftlichen Kampf. Doch so sehr sich die Kölner mühten, es sprangen keine echten Torchancen für sie heraus - bis zur 84. Minute. Eine Doppelchance von Duda und dem eingewechselten Andersson klärte Phil Neumann zunächst auf der Linie, beim zweiten Schuss warf er sich dazwischen. Es waren die letzten Chancen dieses Spiels.

Marius Wolf zeigte sich nach dem Schlusspfiff trotz der gerade kassierten Pleite kämpferisch. "Es ist scheißegal, ob es verdient war oder nicht", sagte der Offensivspieler: "Es geht hier um alles, wir müssen das Ding jetzt in Kiel holen."

Rückspiel am Samstag

Am Samstag (18 Uhr) kommt es zum Rückspiel in Kiel. Es ist die letzte Chance für die Kölner, die Klasse zu erhalten.

Statistik

Fußball · Bundesliga - Relegation 2020/2021

Mittwoch, 26.05.2021 | 18.30 Uhr

Wappen 1. FC Köln

1. FC Köln

T. Horn – Schmitz, Bornauw, Czichos, Katterbach (46. Drexler) – S. Özcan (66. Andersson), Skhiri – M. Wolf (66. Thielmann), Hector, Jakobs – Duda

0
Wappen Holstein Kiel

Holstein Kiel

Gelios – Neumann, Wahl, Komenda, van den Bergh – Ignjovski (59. Lorenz) – Bartels (78. Mees), J. Lee, Hauptmann, Porath (67. Reese) – Serra (78. Girth)

1

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 0:1 Lorenz (59.)

Strafen:

  • gelbe Karte Katterbach (1 )
  • gelbe Karte Bartels (1 )
  • gelbe Karte Ignjovski (1 )
  • gelbe Karte van den Bergh (1 )
  • gelbe Karte Skhiri (1 )
  • gelbe Karte M. Wolf (1 )
  • gelbe Karte Czichos (1 )

Schiedsrichter:

  • Felix Zwayer (Berlin)

Vorkommnisse:

  • Das Spiel fand unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.

Stand der Statistik: Mittwoch, 18.08.2021, 00:48 Uhr

Stand: 26.05.2021, 21:23