Köln kassiert bittere Niederlage gegen Hertha

Zweikampf zwischen Kölns Anthony Modeste (r.) und Herthas Dedryck Boyata.

Köln kassiert bittere Niederlage gegen Hertha

Von Thorsten Rosenberg

  • Köln unterliegt Hertha BSC deutlich mit 0:4 (0:1)
  • Beierlorzer-Elf eine Halbzeit lang in Unterzahl
  • Ibisevic trifft zweimal gegen seinen "Lieblingsgegner"

Der 1. FC Köln hat gegen den Tabellennachbarn Hertha BSC eine bittere Niederlage hinnehmen müssen. Gegen die Hauptstädter unterlag die Elf von Trainer Achim Beierlorzer am Sonntagabend (29.09.2019) trotz einer zumindest in der ersten Stunde guten Vorstellung mit 0:4 (0:1) und verlor zudem Jorge Meré durch eine rote Karte.

0:1 stellt Spielverlauf auf den Kopf

Für die Kölner war es Spiel zum Vergessen. Zunächst verletzte sich Dominick Drexler schon nach fünf Minuten und musste ausgewechselt werden. Denn erspielten sich Kölner gute Chancen, ließen aber Möglichkeiten liegen, wie etwa Jhon Cordoba, der nach einer Hector-Flanke per Kopf aus fünf Metern an Gästekeeper Runde Jarstein scheiterte. Der FC war aktiver, druckvoller, besser.

Die Gästeführung durch Javairo Dilrosuns 17-Meter-Schuss nach 23 Minuten stellte den Spielverlauf auf den Kopf. Die Hausherren spielten unbeeindruckt weiter.

Kingsley Schindler: "Das kann ich nicht erklären"

Sportschau 29.09.2019 01:09 Min. Verfügbar bis 29.09.2020 ARD Von ARD-Reporter Christian Schulze

Doch die Berliner gingen nun selbstbewusster zu Werke und kamen nun auch ihrerseits zu Chancen. So scheiterte der Torschütze von eben mit einem Heber frei vor Horn nur an der Latte.

Rot für Meré nach Videobeweis

Dann der nächste Nackenschlag für die Domstädter: Meré, der zum ersten Mal in dieser Saison in der Startelf stand, flog nach einem Foul an Vladimir Darida mit Rot vom Platz (42.). 0:1, dann noch in Unterzahl: Für die zweite Hälfte standen die Vorzeichen für die Elf von Trainer Beierlorzer gar nicht gut.

Ibisevic braucht nur 53 Sekunden

Die Kölner nahmen zunächst das Herz in die Hand und fighteten. Doch dann kam Vedad Ibisevic in die Partie. Der Herthaner brauchte nur 53 Sekunden, um den Ball im FC-Gehäuse unterzubringen (59.).

Vedad Ibisevic: "Hat Spaß gemacht"

Sportschau 29.09.2019 01:12 Min. Verfügbar bis 29.09.2020 ARD Von Christian Schulze

Download

Zuvor hatte Ibisevic in 14 Partien gegen Köln zehnmal getroffen, nun erneut. Es dauerte nur vier Minuten, da machte er es nochmal: Beim 0:2 hatte er eine Hereingabe des Ex-Kölners Lukas Klünter verwandelt, dieses Mal nahm er eine Vorlage von Darida auf und erzielte den dritten Berliner Treffer.

Köln war zunehmend frustriert, was sich mit jeder weiteren Minute bemerkbar machte. So brachten die Berliner den Sieg am Ende ohne Probleme nach Hause und setzten durch Dedryck Boyata noch einen drauf (83.).

"Verteidigt, wie es in der Liga nicht würdig ist"

FC-Coach Beierlorzer mahnte nach der Partie an: "Heute haben wir so verteidigt, wie es der Liga nicht würdig ist. Das muss man ganz klar so sagen." Trotz allem sah er auch Gutes: "Dass wir trotz alldem Situationen sehr, sehr gut ausgespielt haben. Uns Chancen erspielt haben, wo wir dann auch die Null stehen haben, das sind Aspekte, wo wir ganz gezielt arbeiten müssen."

Historie - Hertha und Köln spielen 1969 vor Rekordkulisse Sportschau 26.09.2019 02:17 Min. Verfügbar bis 26.09.2020 Das Erste

Fußball · Bundesliga · 6. Spieltag 2019/2020

Sonntag, 29.09.2019 | 18.00 Uhr

Wappen 1. FC Köln

1. FC Köln

T. Horn – Schmitz, Bornauw, Mere, Hector – Skhiri, Höger – Drexler (6. K. Schindler), F. Kainz – Modeste (63. Terodde), Cordoba

0
Wappen Hertha BSC

Hertha BSC

Jarstein – Klünter, N. Stark, Boyata, Mittelstädt – Skjelbred (82. Löwen), Grujic – M. Wolf, Darida, Dilrosun (73. Lukebakio) – Selke (58. Ibisevic)

4

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 0:1 Dilrosun (23.)
  • 0:2 Ibisevic (58.)
  • 0:3 Ibisevic (63.)
  • 0:4 Boyata (83.)

Strafen:

  • gelbe Karte Terodde (1 )
  • rote Karte Mere (41./grobes Foulspiel)

Zuschauer:

  • 49.700

Schiedsrichter:

  • Sören Storks (Velen)

Vorkommnisse:

  • Rote Karte (Mere) und Rücknahme Gelbe Karte (Mere) nach Videobeweis (41).

Stand der Statistik: Samstag, 05.10.2019, 18:49 Uhr

Wappen 1. FC Köln

1. FC Köln

Wappen Hertha BSC

Hertha BSC

Tore 0 4
Schüsse aufs Tor 3 6
Ecken 8 4
Abseits 3 0
gewonnene Zweikämpfe 82 89
verlorene Zweikämpfe 89 82
gewonnene Zweikämpfe 47,95 % 52,05 %
Fouls 11 13
Ballkontakte 627 549
Ballbesitz 53,32 % 46,68 %
Laufdistanz 103,98 km 112,68 km
Sprints 185 211
Fehlpässe 58 53
Passquote 86,16 % 84,86 %
Flanken 21 12
Alter im Durchschnitt 26,9 Jahre 26,4 Jahre

sid/dpa/red | Stand: 29.09.2019, 19:50