Dortmund schlägt gegen Köln spät zurück

Diallo (m.) stört Cordoba (r.) beim Torschuss

Dortmund schlägt gegen Köln spät zurück

Von Michael Buchartz

  • Dortmund gewinnt in Köln 3:1 (0:1)
  • FC lange defensiv gut organisiert
  • BVB erst in Halbzeit zwei kreativ

Nach dem Traumstart gegen Augsburg folgte am Freitagabend (23.08.2019) am zweiten Spieltag der Bundesliga für den BVB fast die Bruchlandung: Erst in der Schlussphase drehte der Vizemeister die Partie in Köln mit 3:1 zu seinen Gunsten. Die Tore erzielten Domenick Drexler für die Kölner (29.) sowie Jadon Sancho (70.), Achraf Hakimi (85.) und Paco Alcacer (90.+4) für den BVB.

Die Dortmunder hatten zwar hohe Ballbesitzanteile, wirkten allerdings besonders im ersten Durchgang kreativ- und ideenlos. Der Aufsteiger hielt lange mit starker Defensivarbeit dagegen.

Standard bringt FC in Führung

Die Partie im Kölner Stadion begann der Aufsteiger aus dem Rheinland verhalten. In den ersten zehn Minuten überließen die Gastgeber den Dortmundern komplett die Spielkontrolle. Doch dann kam der Aufsteiger besser ins Spiel: Jhon Cordoba verpasste nach guter Hereingabe von Anthony Modeste knapp (17.).

Nur eine Minute später zielte Jonas Hector aus der Distanz nicht genau genug. Auf der Gegenseite musste Kölns Torwart Timo Horn gegen Marco Reus das erste Mal eingreifen. Nach knapp einer halben Stunde belohnte sich der FC für die bis dahin ordentliche Leistung. Bei einer Ecke verlängerte Ellyes Skhiri die Kugel an den langen Pfosten, wo Drexler einköpfte.

Dortmund erhöht die Schlagzahl

Der BVB zeigte sich im ersten Durchgang zu ideenlos gegen tiefstehende Kölner. Stattdessen hätte BVB-Torwart Roman Bürki den Rheinländern fast das 2:0 geschenkt, als er vor dem eigenen Tor die Kugel gegen Cordoba vertändelte (44.).

In Durchgang zwei änderte sich wenig am Bild auf dem Rasen: Die Westfalen verzeichneten hohe Ballbesitzanteile und rannte weiter an. Es dauerte gut zehn Minuten, bis Dortmunds Alcacer Horn mit einem Abschluss im Strafraum prüfen konnte. Reus vergab die nächste gute Gelegenheit (62.). Die Gastgeber blieben jedoch ebenfalls gefährlich. Ein Abseitstor von Anthony Modeste wurde zu Recht nicht anerkannt.

Beierlorzer: "Es hat trotzdem Spaß gemacht"

03:36 Min. Verfügbar bis 23.08.2020

Hakimi und Alcacer bringen Entscheidung

Mit zunehmender Spielzeit nahm der Druck des BVB noch weiter zu. Jadon Sancho erlöste die Gäste dann nach einer Standardsituation. Eine Ecke spielten die Schwarz-Gelben für die Gastgeber überraschend kurz und schnell aus. Sanchos Schuss vom rechten Strafraumeck landete unhaltbar links unten im Netz.

Bei den aufopferungsvoll kämpfenden Kölnern schwanden zum Ende hin die Kräfte. Kurz vor Schluss fand eine Flanke von Lukas Piszczek den Kopf von Hakimi. In der Schlussminute vollendete Alcacer einen Konter zum Endstand.

Fußball · Bundesliga · 2. Spieltag 2019/2020

Freitag, 23.08.2019 | 20.30 Uhr

Wappen 1. FC Köln

1. FC Köln

T. Horn – Ehizibue, Bornauw, Czichos, Hector – Verstraete, Skhiri – K. Schindler (73. F. Kainz), Drexler – Modeste (81. Höger), Cordoba (55. Terodde)

1
Wappen Borussia Dortmund

Borussia Dortmund

Bürki – Piszczek, Hummels, Akanji, N. Schulz (62. Hakimi) – Witsel, Weigl (62. Brandt) – Sancho, Reus, T. Hazard (85. Bruun Larsen) – Alcácer

3

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 1:0 Drexler (29.)
  • 1:1 Sancho (70.)
  • 1:2 Hakimi (86.)
  • 1:3 Alcácer (90.+4)

Strafen:

  • gelbe Karte Verstraete (1 )
  • gelbe Karte Piszczek (1 )
  • gelbe Karte Ehizibue (1 )

Zuschauer:

  • 50.000

Schiedsrichter:

  • Christian Dingert (Lebecksmühle)

Stand der Statistik: Freitag, 23.08.2019, 22:25 Uhr

Wappen 1. FC Köln

1. FC Köln

Wappen Borussia Dortmund

Borussia Dortmund

Tore 1 3
Schüsse aufs Tor 1 6
Ecken 7 8
Abseits 2 1
gewonnene Zweikämpfe 99 95
verlorene Zweikämpfe 95 99
gewonnene Zweikämpfe 51,03 % 48,97 %
Fouls 11 10
Ballkontakte 398 843
Ballbesitz 32,07 % 67,93 %
Laufdistanz 115,12 km 114,44 km
Sprints 206 207
Fehlpässe 62 66
Passquote 67,88 % 89,59 %
Flanken 9 3
Alter im Durchschnitt 27,2 Jahre 26,1 Jahre

Stand: 23.08.2019, 22:25