Kruse schießt Union zum Sieg in Mönchengladbach

Stand: 22.01.2022, 17:26 Uhr

Mit einem Doppelpack hat Unions Max Kruse Borussia Mönchengladbach die nächste Heimniederlage zugefügt. Dadurch bleibt die Borussia unten drin.

Kruse traf am Samstag des 20. Spieltages beim 2:1 (1:1) der Berliner in der 18. und 84. Minute. Kouadio Koné hatte zwischenzeitlich ausgeglichen (40.).

Koné gleicht frühen Rückstand aus

Union Berlin kam besser in die Partie: Nach einer Viertelstunde flanke Berlin von rechts und Zakaria bekam den Ball strafwürdig an die ausgestreckte rechte Hand - Nach Studium der Videobilder entschied Schiedrichter Dr. Felix Brych auf Elfmeter. Kruse verwandelte den Strafstoß unten links.

Anschließend war die Borussia das bessere Team - allerdings ohne große Gelegenheiten. Einzig Florian Neuhaus hatte eine gute Chance (24.). Kurz vor der Pause durften die Gladbacher dann allerdings jubeln: Koné schlenzte nach einem feinen Pass von Jonas Hofmann aus 20 Metern ins rechte Eck.

Union-Coach Urs Fischer: "Man muss den Moment jetzt genießen" Sportschau 22.01.2022 02:57 Min. Verfügbar bis 22.01.2023 ARD

Kruse entscheidet die Partie

Nach dem Seitenwechsel begegneten sich die Teams auf Augenhöhe. Große Chancen blieben absolute Mangelware. Die Borussia hatte mehr Spielanteile, Union setzte dagegen mehr auf schnelles Umschaltspiel. Erst eine Viertelstunde vor Schluss hatte Gladbach die große Gelegenheit zur Führung - Luca Netz zielte jedoch zu hoch.

Sechs Minuten vor Schluss schlug dann plötzlich Union zu: Kruse netzte von halblinks ins untere, rechte Eck ein. Die restlichen Minuten rannte Gladbach an, kam aber nicht mehr zum Ausgleich.

Gladbach kassiert späte Niederlage: Die Audio-Highlights Sportschau 22.01.2022 02:50 Min. Verfügbar bis 22.01.2023 ARD Von Anne van Eikels