Leipzig zu stark für Fortuna

Fortunas André Hoffmann und Leipzigs Patrick Schick kollidieren.

Leipzig zu stark für Fortuna

Von Lukas Thiele

  • Fortuna verliert 0:3 gegen RB Leipzig
  • Schick, Wener und Mukiele treffen
  • Fortuna nur noch ein Punkt vor Abstiegsplatz

Die Situation von Fortuna Düsseldorf im Abstiegskampf der Bundesliga hat sich weiter verschärft. Die Fortuna verlor am Samstagabend (14.12.2019) zuhause gegen RB Leipzig mit 0:3 (0:1) und wartet nun seit fünf Spielen auf einen Sieg. Weil die Konkurrenten aus Köln und Paderborn punkteten, ist der Abstand der Düsseldorfer auf die Abstiegsplätze auf einen Punkt geschrumpft.

Patrick Schick (2.) Timo Werner (58./Elfmeter) und Nordi Mukiele (76.) trafen für dominante Leipziger, die damit vorrübergehend die Tabellenführung übernahmen.

Düsseldorfs Funkel: "Haben verdient verloren"

Sportschau 14.12.2019 00:52 Min. Verfügbar bis 14.12.2020 ARD

Hennings fällt aus

Die erste schlechte Nachricht ereilte die Fortuna bereits vor Spielbeginn: Rouwen Hennings, mit zehn Toren bester Stürmer der Fortuna, fiel mit Grippe aus. Ihn ersetzte Dawid Kownacki im Sturmzentrum. Kaan Ayhan und Robin Bormuth rückten als zentrale Verteidiger in die Fünferkette.

Geholfen hat es nicht. Denn schon nach zwei Minuten lag der Ball im Düsseldorfer Tor. Konrad Laimer ließ Nico Gießelmann auf der rechten Seite stehen und bediente den völlig freien Schick in der Mitte, der Fortunas Keeper Zack Steffen aus fünf Metern überwand.

Kownacki trifft den Pfosten

Leipzig drückte Fortuna in der Folge weiter in die Defensive. Zwischenzeitlich hatte RB mehr als 70 Prozent Ballbesitz. Stefan Ilsanker (22.) und Schick (23.) vergaben aber aus aussichtsreicher Position. Dennoch wäre der Fortuna kurz vor der Pause aus dem Nichts fast der Ausgleich gelungen. Erik Thommy spielte Kownacki an der Strafraumgrenze an, dessen Schuss klatschte an den Pfosten (44.).

Leipzigs Demme: "Hängen die Tabellenführung nicht zu hoch"

Sportschau 14.12.2019 00:24 Min. Verfügbar bis 14.12.2020 ARD

Auch nach der Pause änderte sich das Bild nicht. Leipzig hatte die Partie weitestgehend im Griff, Fortuna kam kaum gefährlich vor das gegnerische Tor. RB brauchte aber die Hilfe des Videoassistenten, um auf 2:0 zu stellen. Ayhan wehrte einen Schuss von Lukas Klostermann im Strafraum mit der Hand ab. Schiedsrichter Robert Hartmann schaute sich die Szene noch einmal auf dem Bildschirm an und entschied auf Elfmeter. Werner ließ Steffen keine Chance und traf ins linke untere Eck (58.).

Mukiele mit der Entscheidung

Die endgültige Entscheidung besorgte dann der eingewechselte Mukiele, als er eine Flanke von Stefan Ilsanker aus rund sieben Meter unter Mithilfe von Fortuna-Keeper Steffen ins Tor köpfte. Für die Fortuna steht in der englischen Woche nun ein Schlüsselspiel an. Die Düsseldorfer müssen am Dienstag (17.12.2019) beim FC Augsburg antreten.

Fußball · Bundesliga · 15. Spieltag 2019/2020

Samstag, 14.12.2019 | 18.30 Uhr

Wappen Fortuna Düsseldorf

Fortuna Düsseldorf

Z. Steffen – Ayhan, A. Hoffmann, Bormuth – Mat. Zimmermann, Sobottka (76. Baker), Bodzek, Gießelmann – Thommy (81. Barkok), Kownacki (70. Tekpetey), Ampomah

0
Wappen RB Leipzig

RB Leipzig

Gulacsi – Klostermann (65. Mukiele), Ilsanker, Upamecano, Halstenberg – Sabitzer, Demme, Laimer, Nkunku – Schick (71. Matheus Cunha), Werner (81. Wolf)

3

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 0:1 Schick (2.)
  • 0:2 Werner (58./Handelfmeter)
  • 0:3 Mukiele (75.)

Strafen:

  • gelbe Karte Demme (3 )
  • gelbe Karte Ayhan (6 )
  • gelbe Karte Bodzek (5 )

Zuschauer:

  • 35.387

Schiedsrichter:

  • Robert Hartmann (Wangen im Allgäu)

Vorkommnisse:

  • Handelfmeter (Leipzig) und Gelbe Karte für Ayhan (Düsseldorf) nach Videobeweis (57.).

Stand der Statistik: Sonntag, 15.12.2019, 18:29 Uhr

Wappen Fortuna Düsseldorf

Fortuna Düsseldorf

Wappen RB Leipzig

RB Leipzig

Tore 0 3
Schüsse aufs Tor 1 7
Ecken 3 9
Abseits 0 0
gewonnene Zweikämpfe 69 75
verlorene Zweikämpfe 75 69
gewonnene Zweikämpfe 47,92 % 52,08 %
Fouls 11 7
Ballkontakte 437 838
Ballbesitz 34,27 % 65,73 %
Laufdistanz 104,1 km 110,96 km
Sprints 160 213
Fehlpässe 52 49
Passquote 80,23 % 92,66 %
Flanken 7 10
Alter im Durchschnitt 25,5 Jahre 24,5 Jahre

Stand: 14.12.2019, 20:20