Köln wird zu spät torgefährlich und verliert gegen Stuttgart

Silas Wamangituka (l.) im Zweikampf mit Emmanuel Dennis

Köln wird zu spät torgefährlich und verliert gegen Stuttgart

Der 1. FC Köln blieb abermals torlos un hat sein Heimspiel gegen den VfB Stuttgart knapp verloren. Nach einer harmlosen ersten Halbzeit erhöhte der FC zu spät den Druck und verpasste einen späten Ausgleich.

Der 1. FC Köln hat nach einer schwachen ersten Halbzeit zu spät den Schalter umlegen können und das Rückspiel gegen den VfB Stuttgart 0:1 (0:0) verloren. Den Treffer für den VfB erzielte Sasa Kalajdzic kurz nach dem Seitenwechsel(49.).

Kaum Torgefahr auf beiden Seiten in Halbzeit eins

Der FC kam sehr schwer in die Partie und hatte große Probleme im eigenen Spielaufbau. Die Gäste aus Stuttgart setzten die Kölner früh unter Druck und erzwangen viele leichte Ballverluste. Aber auch die Stuttgarter schafften es nicht die Kölner Abwehrreihen zu überspielen.

Nach knapp 20 Minuten hatte der FC in Person von Ondrej Duda die erste gefährliche Chance der Partie: Ellyes Skihri legte im Stuttgarter Strafraum auf den freistehenden Duda zurück. Dessen Schuss landete allerdings knapp über dem Tor (18.).

Kölns Trainer Markus Gisdol über Offensivschwäche: "Das ist unser Los" Sportschau 20.02.2021 00:48 Min. Verfügbar bis 20.02.2022 Das Erste

Auch in der Folge hatte der VfB die größeren Spielanteile, strahlte jedoch keinerlei Torgefahr aus. Rafel Czichos, Sava Cestic und Jorge Mere ließen in der engen Dreierkette kaum Raum für die Stuttgarter Kreativabteilung. Köln setzte auf Konter, die die Geißböcke nicht sauber zu Ende spielen konnten. Vor allem über die Außen schaffte es der FC in Halbzeit eins in keiner Phase offensive Akzente zu setzten. Auch Stürmer Emmanuel Dennis blieb größtenteils Blass. Bis zur Pause feuerte weder der FC, noch Stuttgart einen Schuss auf das gegnerische Tor ab.

Stuttgart geht früh im zweiten Durchgang in Führung

Da aus dem Spiel auf beiden Seiten wenig ging, brauchte es für den ersten Treffer des Tages eine Standardsituation. Nach einer Freistoß-Flanke von Borna Sosa schraubte sich Stuttgarts zwei-Meter-Stürmer Sasa Kalajdzic in die Luft und erzielte per Kopf die 1:0-Gästeführung (49.).

Kalajdzic zu Sieg: "War notwendig für die Mannschaft"

Sportschau 20.02.2021 03:31 Min. Verfügbar bis 20.02.2022 ARD


Der FC leistete sich, wie auch im ersten Durchgang, viel zu viele einfache Fehlpässe im Aufbau. Nach Ballverlust von Duda tauchte Silas Wamangituka auf halbrechter Position frei vor Timo Horn auf. Der FC-Keeper vereitelte mit einer starken Parade den nächsten Treffer (54.).

Gisdol stellt um - Joker Meyer und Özcan beleben Offensive

Nach 60 Minuten veränderte FC-Coach Markus Gisdol seine Grundformation und wechselte von einer Fünfer- auf eine Vierkette. Für Inneverteidiger Cestic kam Dominik Drexler in die Partie.

Die nächste Großchance hatte allerdings der VfB. Einen erneuten Abschluss von Wamangituka ins kurze Eck parierte Horn ohne größere Probleme. Beim FC kam 20 Minuten vor Ende Neuzugang Max Meyer in die Partie, der mit seiner ersten Aktion die bis dato beste Kölner Torchance einleitete. Nach Pass auf Dennis, ließ dieser erst einen Stuttgarter stehen und schoss dann den Ball wuchtig über das Tor (70.).

Niederlage für Kölns Özcan einfach "ärgerlich"

Sportschau 20.02.2021 02:04 Min. Verfügbar bis 20.02.2022 ARD


Köln wurde zunehmend aktiver und torgefählicher. Meyer und der ebenfalls eingewechselte Salih Özcan rissen das Spiel an sich. Ein strammer Schuss aus 20 Metern von Özcan prallte gegen die (78.). Der FC blieb mit Anbruch der Schlussphase am Drücker und setzte sich zeitweise in der gegnerischen Hälfte fest. Richtig torgefährlich wurde es nach dem Lattenkracher aber nicht mehr.

Köln am Samstag bei den Bayern

In der Tabelle bleibt der FC zunächst Tabellen-14. und hat nach dem Mainzer Sieg in Mönchengladbach nur noch vier Punkte Vorsprung auf den Tabellen-17. Arminia Bielefeld.

Am 22. Spieltag der Fußball-Bundesliga ist der 1. FC Köln zu Gast bei Rekordmeister FC Bayern München (Samstag, 15.30 Uhr). Das Hinspiel verlor der FC knapp mit 1:2.

Fußball · Bundesliga · 22. Spieltag 2020/2021

Samstag, 20.02.2021 | 15.30 Uhr

Wappen 1. FC Köln

1. FC Köln

T. Horn – Cestic (61. Drexler), Mere, Czichos – Ehizibue (69. Meyer), Skhiri, Jakobs – M. Wolf, Duda (69. S. Özcan), Rexhbecaj – Bonaventure Dennis

0
Wappen VfB Stuttgart

VfB Stuttgart

Kobel – Mawropanos (85. Karazor), Anton, M. O. Kempf – Wamangituka (85. P. Stenzel), Endo, Mangala, Sosa – Förster (74. Coulibaly), Castro (67. Thommy) – Kalajdzic (75. Klimowicz)

1

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 0:1 Kalajdzic (49.)

Strafen:

  • gelbe Karte Cestic (3 )
  • gelbe Karte M. O. Kempf (3 )
  • gelbe Karte Czichos (4 )

Schiedsrichter:

  • Benjamin Cortus (Röthenbach (Pegnitz))

Vorkommnisse:

  • Das Spiel fand unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.

Stand der Statistik: Samstag, 20.02.2021, 17:24 Uhr

Wappen 1. FC Köln

1. FC Köln

Wappen VfB Stuttgart

VfB Stuttgart

Tore 0 1
Schüsse aufs Tor 0 3
Ecken 0 6
Abseits 0 4
gewonnene Zweikämpfe 102 90
verlorene Zweikämpfe 90 102
gewonnene Zweikämpfe 53,13 % 46,88 %
Fouls 14 9
Ballkontakte 700 646
Ballbesitz 52,01 % 47,99 %
Laufdistanz 118,36 km 118,42 km
Sprints 251 223
Fehlpässe 85 64
Passquote 83,78 % 85,96 %
Flanken 7 6
Alter im Durchschnitt 25,2 Jahre 24,5 Jahre

jha | Stand: 20.02.2021, 17:20