Sieben Spieler verlassen SC Paderborn

Ben Zolinski

Sieben Spieler verlassen SC Paderborn

  • Sieben Spieler verlassen Verein
  • Unter anderem Ben Zolinski geht
  • Verein sieht sich für 2. Liga gerüstet

Sieben Spieler verlassen zum 30.06.2020 den SC Paderborn. Das teilte der Verein am Sonntag (28.06.2020) mit. Nach dem Abstieg in die 2. Bundesliga wird sich die Mannschaft wohl noch weiter verändern.

Auch Ben Zolinski geht

Den Verein verlassen werden Torwart Leon Brüggemeier, die Außenverteidiger Mohamed Dräger und Laurent Jans, die Mittelfeldspieler Gerrit Holtmann, Justin Reineke und Massih Wassey sowie Offensivspieler Ben Zolinski. Bei allen sieben Spielern läuft der Vertrag aus.

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

"Wir bedanken uns bei allen Akteuren für ihren großartigen Einsatz. Sie haben viel für die Weiterentwicklung des Fußball-Standortes Paderborn geleistet. Allen Spielern, die uns nach dieser Saison verlassen, wünschen wir viel Erfolg und alles Gute für die Zukunft", teilte der Verein in einer Presseerklärung mit.

Verein: Für 2. Liga gerüstet

Der Verein werde die Kaderplanung für die neue Saison in Ruhe angehen, heißt es in der Mitteilung weiter. "Wir sind auch dank zahlreicher laufender Verträge gut für die kommende Saison gerüstet. Voraussichtlich wird der Transfermarkt bis in den Oktober hin geöffnet sein, so dass wir die weiteren Schritte sorgfältig planen können", wird Geschäftsführer Fabian Wohlgemuth zitiert.



Steffen Baumgart: "Zu lange der Musik hinterhergelaufen" Sportschau 27.06.2020 01:09 Min. Verfügbar bis 27.06.2021 Das Erste

Stand: 28.06.2020, 13:25