Schick verlängert in Leverkusen bis 2027

Stand: 26.05.2022, 11:24 Uhr

Aller Transfergerüchte zum Trotz hat Patrik Schick seinen Vertrag bei Bayer Leverkusen bis 2027 verlängert. Der Stürmer galt nach der starken Saison als Wechselkandidat.

Etwas überraschend gab der Angreifer auf seinem Twitterkanal am Donnerstag (26.05.2022) per Video bekannt, dass er seinen Vertag bei Bundesligist Bayer Leverkusen bis 2027 verlängert hat. Der Verein bestätigte die Meldung im Anschluss.

Der Angreifer galt nach seiner starken Saison mit 24 Toren in 27 Bundesliga-Partien als Kandidat für einen Wechsel zu einem größeren Klub und wurde vor allem bei den beiden deutschen SPitzenklubs Borussia Dortmund Bayern München als Zugang gehandelt. Der Tscheche entschied sich jedoch dafür seinen 2025 auslaufendes Arbeitspapier vorzeitig um zwei weitere Jahre zu verlängern.

Völler: "Einer der besten Mittelstürmer"

"Mit einem solchen Spieler zu verlängern, ist Ausdruck unserer Ambitionen und ein klares Zeichen, dass es bei Bayer 04 Leverkusen auch nach meinem Abschied auf Top-Niveau weitergehen wird", sagte der scheidende Sport-Geschäftsführer Rudi Völler. Schick gehöre "zu den besten Mittelstürmern der Welt".

Schick selbst begründete sein Bleiben damit, dass er sich "einfach total wohlfühle". Außerdem sei die Qualifikatioin für die Champions League "ein großer Schritt" gewesen: "Hier ist viel möglich."