Schalke müht sich zu Sieg gegen RWO

Schalkes Torschütze Ahmed Kutucu (Schalke) jubelt nach seinem Tor zum 2:0 gegen Rot-Weiß Oberhausen.

Schalke müht sich zu Sieg gegen RWO

  • Schalke gewinnt ersten Test mit 3:1
  • Gegner Rot-Weiß Oberhausen hält gut mit
  • Neuzugang Raman mit erstem Einsatz für S04

Nach der Katastrophen-Saison hat Fußball-Bundesligist FC Schalke 04 im ersten Testspiel der Sommervorbereitung einen Sieg gefeiert. Gegen den Regionalligisten Rot-Weiß Oberhausen mühte sich das Team vom neuen Trainer David Wagner am Sonntagabend (07.07.2019) zu einem 3:1 (1:0)-Erfolg.

Rabbi Matondo (13.) erzielte den Treffer zum 1:0 für Schalke, eine Minute zuvor war der 18-Jährige noch am Pfosten gescheitert. Oberhausen bot den Königsblauen Paroli und wäre fast zum Ausgleich durch Raphael Steinmetz (44.) gekommen, doch Matondo klärte auf der Linie. Auf der Gegenseite verfehlte S04-Neuzugang Benito Raman frei stehend aus drei Metern das RWO-Tor. Kurz vor dem Pausenpfiff erhöhte Ahmed Kutucu auf 2:0.

RWO schafft fast den Ausgleich

In einer weitgehend ereignisarmen 2. Halbzeit wurden die rund 6.000 Zuschauer im Stadion Niederrhein in der Schlussphase noch einmal wachgerüttelt, als Christian März (78.) für die Hausherren auf 1:2 verkürzte. Nach einem RWO-Lattentreffer (81.) entschied Kutucu (87.) die Partie mit seinem zweiten Treffer.

Ex-Profi Wagner war im Sommer als Nachfolger von Interimscoach Huub Stevens bei Schalke vorgestellt worden. Erst vor einer Woche waren die Profis des Revierklubs in die Saisonvorbereitung gestartet. Bei Schalke fehlten unter anderem die U21-Vizeeuropameister Alexander Nübel und Suat Serdar sowie der vom VfB Stuttgart verpflichtete Ozan Kabak (Fußverletzung).

Stand: 07.07.2019, 19:54