v.l.: Marius Lode (5, Schalke) und Chris Löwe / Loewe (15, Dresden)

Schalke löst Vertrag mit Marius Lode auf

Stand: 16.08.2022, 16:00 Uhr

Bundesliga-Rückkehrer Schalke 04 hat nach nur sieben Monaten den bis 2024 gültigen Vertrag mit dem norwegischen Innenverteidiger Marius Lode aufgelöst.

Der 29-Jährige hatte für die Königsblauen seit seinem Wechsel nur sechs Partien in der 2. Bundesliga absolviert. "Beide Seiten waren mit der Situation nicht zufrieden", sagte Sportdirektor Rouven Schröder: "Für uns ist es wirtschaftlich ein sehr guter Schritt, dagegen ist Marius frei und kann sich einer neuen sportlichen Herausforderung stellen."

Lode war im Januar ablösefrei vom Europapokal-Teilnehmer FK Bodö/Glimt zu Schalke gewechselt.