Neuer Job: Schalke löst Vertrag mit Tedesco auf

Ex-Schalke-Trainer Domenico Tedesco

Neuer Job: Schalke löst Vertrag mit Tedesco auf

  • Domenico Tedesco zieht es nach Russland
  • Spartak Moskau heißt der neue Klub des Ex-Schalke-Trainers
  • S04-Sportvorstand Schneider wünscht Tedesco "alles erdenklich Gute"

Domenico Tedesco steht nicht länger auf der Gehaltsliste des Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04. Er hat eine neue Aufgabe in der russischen ersten Liga beim Hauptstadtklub Spartak Moskau gefunden. Schalke teilte am Montag (14.10.2019) die Auflösung von Tedescos Vertrag mit, der noch bis 2022 lief. Bei Spartak trifft er auf den von Borussia Dortmund ausgeliehenen Ex-Weltmeister André Schürrle.

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

"Wir wünschen Domenico für seine neue Herausforderung bei Spartak Moskau alles erdenklich Gute und viel Erfolg", sagte S04-Sportvorstand Jochen Schneider.

Tedesco war vom Revierklub zur Saison 2017/18 als Cheftrainer verpflichtet worden, führte Schalke zur Vizemeisterschaft und erreichte das DFB-Pokal-Halbfinale. Doch in seiner zweiten Spielzeit rutschte Schalke in den Tabellenkeller, war zeitweise in Abstiegsgefahr. Im März 2019 wurde der 34-Jährige von seinen Aufgaben freigestellt, S04-"Jahrhunderttrainer" Huub Stevens übernahm interimsweise. Seit dieser Saison wird Schalke 04 von David Wagner trainiert.

Wagner: "Dass dich solche Leute beeinflussen, macht es natürlich extrem spannend" Sportschau 07.10.2019 00:31 Min. Verfügbar bis 07.10.2020 Das Erste

jti | Stand: 14.10.2019, 17:30