Dreifacher Lewandowski besiegt den FC Schalke 04

Schalkes Torwart Alexander Nübel hat keine Chance bei dem zweiten Treffer von Bayern-Stürmer Robert Lewandowski.

Dreifacher Lewandowski besiegt den FC Schalke 04

  • Schalke verliert gegen Bayern mit 0:3 (0:1)
  • Robert Lewandowski erzielt alle drei Treffer
  • S04 damit auch nach zwei Spielen noch ohne Torerfolg

Für den FC Schalke 04 war der FC Bayern München eine Nummer zu groß. Gegen den deutschen Meister verloren die Gelsenkirchener am Samstagabend (24.08.2019) trotz einer ansprechenden Leistung verdient mit 0:3 (0:1).

Bayerns Neuzugang Philippe Coutinho saß zum Anpfiff auf der Bank. Aber auch ohne ihn führten die Gäste zur Pause verdient mit 1:0. Die Schalker spielten gegen den Favoriten zwar passabel mit, aber die Münchener spulten ihr Programm routiniert herunter. Die Wagner-Elf versuchte, mit einer intensiven Laufarbeit und einer guten defensiven Zuordnung dagegen zu halten. Doch offensiv wurden die "Königsblauen" nur selten zu einer Gefahr vor dem Tor von Manuel Neuer.

Lewandowski verwandelt Foulelfmeter

Die Bayern spielten kühl, fast sachlich, auf ihre Chancen lauernd. Trotz einer hohen Ballbesitzquote ergaben sich so auch für den deutschen Meister nur wenig Möglichkeiten. So musste ein Foulelfmeter für den Führungstreffer her. Jonjoe Kenny kam gegen Kingsley Coman zu spät, den fälligen Strafstoß verwandelte Robert Lewandowski. So ging es für die Schalker mit einem knappen Rückstand in die Halbzeit - ein Ergebnis, dass noch alle Optionen offen ließ.

Auch dem 2:0 geht ein Foul voraus

Doch die Hoffnung der Gelsenkirchener Fans hielt nicht lange an. In der 49. Minute profitierten die Bayern erneut von einem unnötigen Foul (Weston McKennie an Corentin Tolisso) der Hausherren. 25 Meter vor dem Tor von Alexander Nübel trat Lewandowski an und erzielte mit einem wunderschönen Schuss das zweite Tor der Kovac-Elf.

Oczipka: "Können trotzdem erhobenen Hauptes gehen"

Sportschau 24.08.2019 00:24 Min. Verfügbar bis 24.08.2020 ARD

Dann war es soweit: Der neue Superstar der Bundesliga, Philippe Coutinho stand am Spielfeldrand zum Wechsel bereit und wurde für Thomas Müller eingewechselt. Um es vorwegzunehmen: In seinem Debüt spielte der Neuzugang unauffällig. Doch nun waren es die Schalker, die Fahrt aufnahmen. Die "Knappen" hatten sich von dem Schock des zweiten Tores erholt und begannen, die Bayern unter Druck zu setzen. Richtig gefährlich wurde es aber selten.

Lewandowski zum Dritten

Und so hatten die Gäste die Partie schnell wieder im Griff. Nach 75 Minuten dann war das Spiel entschieden. Nach einem Coman-Zuspiel "vernaschte" der Pole Gegenspieler Salif Sané und schloss eiskalt flach ab. Am Ende waren die Bayern für die Schalker eine Nummer zu groß. Die Wagner-Elf wartet damit auch nach dem zweiten Spiel auf den ersten eigenen Torerfolg in der neuen Saison.

Fußball · Bundesliga · 2. Spieltag 2019/2020

Samstag, 24.08.2019 | 18.30 Uhr

Wappen FC Schalke 04

FC Schalke 04

Nübel – Kenny, Stambouli, Nastasic, Oczipka – McKennie, Mascarell (59. Salif Sané) – D. Caligiuri, Harit (85. Mercan), Raman (51. Kutucu) – Burgstaller

0
Wappen Bayern München

Bayern München

Neuer – Pavard, Süle, Lucas Hernández (77. Javi Martinez), Alaba – Kimmich – Müller (57. Philippe Coutinho), Tolisso – Gnabry (57. Perisic), Lewandowski, Coman

3

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 0:1 Lewandowski (20./Foulelfmeter)
  • 0:2 Lewandowski (50.)
  • 0:3 Lewandowski (75.)

Zuschauer:

  • 62.271

Schiedsrichter:

  • Marco Fritz (Korb)

Stand der Statistik: Samstag, 24.08.2019, 20:23 Uhr

Wappen FC Schalke 04

FC Schalke 04

Wappen Bayern München

Bayern München

Tore 0 3
Schüsse aufs Tor 2 6
Ecken 3 4
Abseits 2 1
gewonnene Zweikämpfe 91 98
verlorene Zweikämpfe 98 91
gewonnene Zweikämpfe 48,15 % 51,85 %
Fouls 11 10
Ballkontakte 512 845
Ballbesitz 37,73 % 62,27 %
Laufdistanz 114,67 km 113,03 km
Sprints 199 237
Fehlpässe 58 63
Passquote 81,99 % 90,51 %
Flanken 6 9
Alter im Durchschnitt 25,4 Jahre 27 Jahre

Stand: 23.08.2019, 21:24