Tests - Mönchengladbach siegt bei Debüt von Rose

Borussia Mönchengladbachs Alassane Pléa (l.) im Test gegen den 1. FC Mönchengladbach

Tests - Mönchengladbach siegt bei Debüt von Rose

  • Klarer Sieg bei Debüt von Gladbachs Trainer Rose
  • Köln trifft 16 Mal
  • Paderborn lässt erstmals Federn

Bundesligist Borussia Mönchengladbach hat im ersten Spiel mit Trainer Marco Rose einen klaren Sieg gefeiert. Im Stadtduell gegen den Sechstligisten 1. FC Mönchengladbach gewann das Rose-Team am Mittwoch (10.07.2019) mit 8:0 (8:0). Bester Torschütze für den Europa-League-Teilnehmer war Alassane Pléa mit einem Dreierpack.

Lockerer Sieg für 1. FC Köln

Der 1. FC Köln feierte auch im zweiten Vorbereitungsspiel auf die neue Saison einen lockeren Sieg. Beim südbadischen Landesligisten FC Bad Dürrheim gewann der Erstliga-Aufsteiger mit 16:0 (4:0). Nachwuchsspieler Darko Churlinov und Anthony Modeste waren jeweils mit einem Dreierpack die treffsichersten Spieler.

SCP tut sich schwer in Verl

Den ersten kleinen Patzer erlaubte sich Aufsteiger SC Paderborn. Im dritten Testspiel kamen die Ostwestfalen beim SC Verl nur zu einem 2:2 (1:1). Der SCP tat sich schwer gegen den Regionalligisten, kassierte bereits in der dritten Minute das 0:1. Neuzugang Johannes Dörfler gelang kurz vor dem Halbzeitpfiff der Ausgleich. Mit Streli Mamba brachte ein weiterer Neuzugang die Paderborner in Führung (60.), ehe Verl knapp eine Viertelstunde später noch das Remis gelang. "In dieser Phase der Vorbereitung tut jeder Schritt weh. Deshalb bin ich auch nicht unzufrieden", sagte Paderborns Trainer Steffen Baumgart.

Stand: 10.07.2019, 20:33