Leverkusen kämpft in Freiburg um die Champions League

Lars Bender in Aktion

Leverkusen kämpft in Freiburg um die Champions League

  • Bayer nach Heimpleite gegen Wolfsburg unter Druck
  • Trainer Bosz sieht kurze Pause als Vorteil
  • Lars Bender kann in Freiburg nicht spielen

Bayer Leverkusen steht in der Fußball-Bundesliga am Freitag (29.05.2020) im Gastspiel beim SC Freiburg unter Zugzwang. Nach der zuletzt erlittenen Heimschlappe gegen Wolfsburg musste Bayer den Champions-League-Platz vorerst wieder für Borussia Mönchengladbach räumen. Dies aber lediglich wegen einer um zwei Treffer schlechteren Tordifferenz.

Kurze Pause ein Vorteil

Dass nur drei Tage zwischen dem schwachen Auftritt gegen Wolfsburg (1:4) und der nächsten Bewährungsprobe im Breisgau liegen, betrachtet Leverkusens Coach Peter Bosz als Vorteil: "Nach Niederlagen ist es für Spieler immer gut, wenn kurz danach das nächste Duell ansteht. Es liegt jetzt an uns zu zeigen, dass es tatsächlich nur ein schlechtes Spiel war."

Bosz: "Das Spiel müssen wir gewinnen" Sportschau 28.05.2020 00:51 Min. Verfügbar bis 28.05.2021 Das Erste

Die Freiburger haben mit der Champions League zwar nichts im Sinn, machen sich als Tabellenachter mit vier Punkten Rückstand auf Rang sechs aber berechtigte Hoffnungen auf das internationale Geschäft.

Die bis dato zwei gesammelten Zähler an den drei Spieltagen nach der Corona-Pause sind angesichts solcher Ziele zu wenig. SC-Trainer Christian Streich ist trotz der Ausgangslage entspannt: "Wir können eigentlich relativ befreit, vorwärtsgewandt und ohne den ganz großen Druck auftreten."

Lars Bender ist noch nicht fit

Wie entspannt oder unentspannt die Gegner sind, tangiert Bosz ohnehin nicht, weil er sich auf die eigenen Stärken besinnen will: "Wir fangen immer damit an, wie wir selbst die Partie angehen wollen. Gerade bei diesem engen Zeitplan ist es bei unserer Spielweise wichtig, zu einhundert Prozent fitte Spieler auf dem Platz zu haben." Diese 100 Prozent könne Kapitän Lars Bender nach seiner Fußverletzung noch nicht bringen, weshalb er für Freitag keine Option sei.

Da die folgenden Aufgaben für Leverkusen mit einem Heimspiel gegen Bayern München sowie einem Gastspiel beim FC Schalke 04 nicht eben leichter werden, sind drei Punkte in Freiburg eigentlich Pflicht, will man am Ende der Saison auf einem Champions-League-Platz stehen.

Stand: 28.05.2020, 19:44