Bayer Leverkusen verleiht Pohjanpalo an Union

Joel Pohjanpalo, finnischer Fußballnationalspieler

Bayer Leverkusen verleiht Pohjanpalo an Union

Bayer Leverkusen hat Joel Pohjanpalo erneut verliehen. Wie die Werkself am Mittwoch mitteilte, wird der Finne bis zum Ende der laufenden Saison für Union Berlin stürmen. Im Anschluss besitzen die Köpenicker eine Kaufoption.

Zuletzt spielte Pohjanpalo ein halbes Jahr beim Hamburger SV. Dort erzielte er in 14 Zweitligaspielen neun Tore. Nach seiner Rückkehr im Sommer kam er zum Bundesliga-Auftakt der Leverkusener in Wolfsburg zu einem Kurzeinsatz. Beim Heimspiel gegen Leipzig stand er bereits nicht mehr im Kader.

Bei Bayer besitzt Pohjanpalo, der in den ersten beiden deutschen Spielklassen auf 34 Tore in 111 Einsätzen kommt, noch einen Vertrag bis 2022. Der Stürmer will sich bei Union Berlin für die Europameisterschaft im kommenden Jahr empfehlen. Finnland ist erstmals in der Geschichte seiner Fußball-Nationalmannschaft für eine Endrunde qualifiziert.

"Nach dem halben Jahr beim HSV ist es für mich wichtig jetzt weiterhin die Chance zu haben mich auf höchstem Niveau zu beweisen und die Leistung zu bestätigen", sagte Pohjanpalo in einer Union-Erklärung.

Stand: 30.09.2020, 10:21