Paderborn-Profis verzichten auf Gehalt

So nah werden sich die Spieler des SC Paderborn vorerst nicht mehr kommen. Der Trainingsbetrieb ist wegen der Corona-Pandemie eingestellt, Teile der Mannschaft stehen unter Quarantäne.

Paderborn-Profis verzichten auf Gehalt

Die Spieler und Mitarbeiter des SC Paderborn verzichten auf Teile ihres Gehalts, um den Folgen der Coronakrise entgegenzuwirken. Das teilte der Tabellenletzte am Freitag (03.04.2020) mit.

Genaue Summen wurden dabei nicht bekannt. Es sei jedoch "ein Beitrag, um den wirtschaftlichen Spielraum des Vereins zu erhöhen", erklärte der SCP, der darüber hinaus "positive Signale" auch von Sponsoren, Partnern und Ticket-Kunden verkündete.

16 von 18 Bundesligisten haben mittlerweile vergleichbare Aktionen von Spielern verkündet. "Damit helfen die Beschäftigten dem Verein bei der Abfederung der großen Einnahmeverluste und realisieren eine kurzfristige Senkung der Kosten", heißt es in der Erklärung des SC Paderborn.

Stand: 03.04.2020, 14:25