Max Meyer wechselt zum 1. FC Köln

Der Deutsche Max Meyer im Trikkot von Crystal Palace.

Max Meyer wechselt zum 1. FC Köln

Max Meyer kehrt in die Bundesliga zurück. Der Mittelfeldspieler wechselt zum 1. FC Köln. Das gab der Verein am Mittwoch bekannt.

Der 25-jährige Meyer erhält in Köln einen Vertrag bis zum Saisonende. "Für mich war die Perspektive entscheidend, spielen zu können", erklärte er in einer Vereinsmitteilung. "Ich will dabei mithelfen, dass der Club die Klasse hält."

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

"Der Wechsel zum FC wurde nur möglich, weil Max uns in finanzieller Hinsicht extrem entgegengekommen ist", so Geschäftsführer Horst Heldt. "Er kann im Mittelfeld auf mehreren Positionen zum Einsatz kommen, ist spielintelligent, sehr ballsicher und sucht selbst gerne den Abschluss."

Zuletzt in der Premier League

Zuletzt spielte der Ex-Nationalspieler beim Premier-League-Verein Crystal Palace, kam dort aber in dieser Saison kaum zum Einsatz. Sein Vertrag wurde Mitte Januar aufgelöst. Nun kommt er ablösefrei zu den Kölnern und kehrt damit in die Bundesliga zurück.

Dort spielte Meyer sechs Jahre lang für Schalke 04. In insgesamt 192 Spielen erzielte er 22 Tore, ehe er 2018 in die Premier League gewechselt war.

Zweiter Transfer in der Offensive

Meyer ist nach Stürmer Emmanuel Dennis bereits der zweite Transfer für die Kölner Offensive binnen weniger Tage. Möglicherweise kommt Meyer schon am Sonntag beim Spiel gegen Arminia Bielefeld zum Einsatz.

Kölns Drexler: "Wir haben noch 16 Spiele"

Sportschau 24.01.2021 02:33 Min. Verfügbar bis 24.01.2022 ARD


Stand: 27.01.2021, 11:50