Bayer-Tempofußball findet kein Durchkommen

Florian Grillitsch (li./1899 Hoffenheim) im Zweikampf mit Kerem Demirbay (Bayer Leverkusen)

Bayer-Tempofußball findet kein Durchkommen

Von Julian Tilders

  • Bayer Leverkusen und Hoffenheim trennen sich torlos
  • Bosz-Mannschaft mit hohem Ballbesitzanteil
  • Werkself hält Kontakt zur Ligaspitze

Keine Tore im niederländischen Trainerduell: Bayer Leverkusen hat die ersten Punkte der Saison abgegeben, bleibt nach dem 3. Spieltag der Fußball-Bundesliga aber ungeschlagen. Die Werkself von Trainer Peter Bosz kam im Heimspiel gegen die TSG Hoffenheim unter Coach Alfred Schreuder nicht über ein 0:0 hinaus.

In den vergangenen vier Partien beider Teams waren noch jeweils mindestens vier Treffer gefallen, nun endete das erste von 23 Bundesliga-Duellen erstmals torlos. "Wenn man das Spiel gesehen hat, sind das zwei Punkte zu wenig", konstatierte Bosz.

Bayer mit Ballbesitz, Belfodil lässt Riesenchance liegen

Bayer Leverkusen hängte sich direkt voll rein. Zwei Eckbälle nach nur drei Minuten erzwang die Elf von Trainer Peter Bosz, zeigte gute Ansätze im Flügelspiel, doch auch Hoffenheim presste im selten praktizierten 4-2-3-1 und stand defensiv kompakt. Wie an mehreren Schauplätzen an diesem heißen Samstag, gab es auch in Leverkusen nach etwa 25 Minuten eine Trinkpause. Bayer hatte zwar zwischenzeitlich gut 80 Prozent Ballbesitz, fand aber kein Durchkommen im letzten Drittel. Beide Defensiven waren gut organisiert.

Die erste Großchance (29.) konnte dann aber die TSG in Person von Ishak Belfodil verbuchen - frei vor Bayer-Schlussmann Hradecky entschied sich der Stürmer jedoch, links ins Leere abzulegen, wo er Ihlas Bebou vermutet hatte, statt selbst zu schießen. Diese verschenkte Möglichkeit sollte das einzige Highlight der ersten Hälfte bleiben.

Bosz: "Glaube, dass wir die klar bessere Mannschaft waren" Sportschau 31.08.2019 01:08 Min. Verfügbar bis 31.08.2020 Das Erste

Leverkusen erhöht Schlagzahl ohne Erfolg

Außenspieler Leon Bailey konnte nach dem Pausentee die bis dahin beste Leverkusener Möglichkeit nicht verwerten, traf bei seinem Schuss aus etwa 13 Metern nur das Außennetz (57.). Bayer drückte nun zunehmend, einen Distanzkracher von Karim Bellarabi konnte Stefan Posch - nach Überprüfung durch den Videoassistenten nachweislich mit dem Oberschenkel - noch am Tor vorbeilenken. Zuvor verpasste der für Kerem Demirbay eingewechselte Ex-Hoffenheimer Nadiem Amiri aus kurzer Distanz die Führung (64.).

Amiri: "Quäntchen Glück hat einfach gefehlt"

Sportschau 31.08.2019 01:01 Min. Verfügbar bis 31.08.2020 ARD

Der Tempofußball der Bosz-Elf war für Hoffenheim schwierig zu verteidigen, Bellarabi traf noch den Pfosten. Hoffenheim-Coach Schreuder stärkte danach mit der Hereinnahme von Diadie Samassékou (83.) die defensive Ordnung.

Dann jubelten die Leverkusener Fans plötzlich: Nach einer der insgesamt 19 (!) Ecken lag der Ball im Netz, doch zuvor hatte Schiedsrichter Felix Zwayer einen Zweikampf im Strafraum abgepfiffen. Lars Bender ärgerte sich: "Ich hätte lieber 18 Ecken weniger gehabt und eine wäre drin gewesen." Durch das Remis hält Bayer mit sieben Zählern den Kontakt zur Ligaspitze.

Fußball · Bundesliga · 3. Spieltag 2019/2020

Samstag, 31.08.2019 | 15.30 Uhr

Wappen Bayer 04 Leverkusen

Bayer 04 Leverkusen

Hradecky – L. Bender, Tah, S. Bender, Wendell – Ch. Aranguiz (89. Baumgartlinger), Demirbay (62. Amiri) – Bellarabi, Havertz, Bailey – K. Volland (62. Alario)

0
Wappen 1899 Hoffenheim

1899 Hoffenheim

Baumann – Stafylidis, Posch, Vogt, Bicakcic (73. Akpoguma) – Rudy, Grillitsch (83. Samassékou) – Kaderabek, Geiger, Bebou – Belfodil (62. Locadia)

0

Fakten und Zahlen zum Spiel

Strafen:

  • gelbe Karte Posch (1 )
  • gelbe Karte Alario (1 )
  • gelbe Karte Tah (2 )
  • gelbe Karte Vogt (2 )

Zuschauer:

  • 26.506

Schiedsrichter:

  • Felix Zwayer (Berlin)

Stand der Statistik: Samstag, 31.08.2019, 17:29 Uhr

Wappen Bayer 04 Leverkusen

Bayer 04 Leverkusen

Wappen 1899 Hoffenheim

1899 Hoffenheim

Tore 0 0
Schüsse aufs Tor 2 1
Ecken 19 0
Abseits 4 4
gewonnene Zweikämpfe 89 91
verlorene Zweikämpfe 91 89
gewonnene Zweikämpfe 49,44 % 50,56 %
Fouls 8 11
Ballkontakte 824 382
Ballbesitz 68,33 % 31,67 %
Laufdistanz 118,68 km 115,59 km
Sprints 205 156
Fehlpässe 89 59
Passquote 86,16 % 69,11 %
Flanken 21 3
Alter im Durchschnitt 26,9 Jahre 26 Jahre

Stand: 31.08.2019, 17:25