1. FC Köln verleiht Abwehrtalent Bisseck erneut

Yann Aurel Bisseck

1. FC Köln verleiht Abwehrtalent Bisseck erneut

Die Leih-Odyssee für Kölns Yann Aurel Bisseck geht weiter. Die nächste Station des einst als Abwehrtalent gefeierten 20-Jährigen ist Dänemark.

Wie der 1. FC Köln am Dienstag mitteilte, wurde der eigentlich auf zwei Jahre ausgelegte Leihvertrag mit Vitoria Guimaraes vorzeitig aufgelöst. Der Verteidiger nimmt nun in Dänemark einen neuen Anlauf - bei Aarhus GF.

Zuvor hatte der 20-Jährige bereits bei Holstein Kiel und Roda Kerkrade sein Glück versucht, doch genau wie bei den Portugiesen standen ihm immer wieder Verletzungen im Weg. "Hinter Yann Aurel liegt eine schwierige Saison mit nur wenig Spielpraxis. Für ihn sind Spielanteile aber entscheidend. Deshalb sind wir froh, einen guten Verein gefunden zu haben, bei dem er sich in der nächsten Saison auf gutem Niveau weiterentwickeln kann", sagte Jörg Jakobs, der sportliche Leiter des FC.

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Zukunft noch völlig offen

Wie es danach weitergeht, ist noch vollkommen offen. Bisseck hatte 2017 im Alter von 16 Jahren, 11 Monate und 28 Tagen sein Bundesliga-Debüt für die Geißböcke gegeben und daraufhin einen Profi-Vertrag bis 2023 unterschrieben. Durchsetzten konnte er sich in Köln jedoch nie.

Stand: 22.06.2021, 12:46