Köln bis zur Winterpause ohne Torwart Horn

Timo Horn schaut konzentriert während des Spiels

Köln bis zur Winterpause ohne Torwart Horn

Bundesligist 1. FC Köln muss mindestens bis zur Winterpause auf seinen Stammtorwart Timo Horn verzichten. Der Keeper verletzte sich im Spiel gegen Mainz.

Der FC-Torhüter wurde im Auswärtsspiel beim 1. FSV Mainz 05 am Sonntag in der Nachspielzeit der ersten Hälfte von Karim Onisiwo am Knie getroffen. Nachdem er behandelt wurde, konnte er weiterspielen. Die MRT-Untersuchung am Montagnachmittag ergab dann eine Knieverletzung, wie der Verein am Dienstag bekannt gab.

Der 28-jährige Vizekapitän müsse deshalb pausieren. Eine genauere Diagnose steht noch aus, ein Comeback vor der Winterpause ist jedoch laut Klub ausgeschlossen. Im Tor der Kölner wird nun wohl bis auf weiteres Marvin Schwäbe stehen. Der Sommer-Zugang stand bereits in den Pokalspielen des FC zwischen den Pfosten und gilt als unangefochtene Nummer zwei bei den Kölnern.

red | Stand: 23.11.2021, 12:12