Julian Chabot (Genua)

Köln leiht Innenverteidiger Chabot aus

Stand: 26.01.2022, 14:15 Uhr

Der 1. FC Köln ist auf der Suche nach dem dringend benötigten Innverteidiger fündig geworden. Jeffrey Chabot heißt der neue Defensivmann des rheinischen Fußball-Bundesligisten.

Der 1. FC Köln hat Innenverteidiger Jeffrey Chabot ausgeliehen. Wie die der Bundesligist mitteilte, wechselt der 23-Jährige zunächst bis zum 30. Juni 2023 von Sampdoria Genua an den Rhein. Chabot hat am Mittwoch schon mit seinem neuen Team trainiert und könnte am Donnerstag im Testspiel gegen Schalke 04 erstmals zum Einsatz kommen.

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Der frühere deutsche Junioren-Nationalspieler soll die FC-Abwehr nach den Abgängen von Jorge Meré und Rafael Czichos stabilisieren. "Jeff ist ein robuster Innenverteidiger, der bereits über einige Erfahrung im Ausland verfügt", erklärte Kölns Sportchef Jörg Jakobs.

44 Spiele in der Serie A

2017 war Chabot von RB Leipzig zu Sparta Rotterdam gewechselt, über den FC Groningen ging er dann zu Sampdoria. Seit 2019 hat er 44 Serie-A-Einsätze gesammelt.

Chabot selbst freut sich schon riesig auf die neue Aufgabe: "Jeder Junge, der wie ich in Deutschland groß geworden ist, träumt davon, irgendwann Bundesliga zu spielen", sagte er: "Deshalb wollte ich diese Chance unbedingt nutzen."