Köln holt Innenverteidiger Bornauw aus Anderlecht

Sebastiaan Bornauw im Trikot der belgischen U21-Nationalmannschaft.

Köln holt Innenverteidiger Bornauw aus Anderlecht

  • 1. FC Köln verpflichtet Innenverteidiger
  • 20-Jähriger kommt vom RSC Anderlecht
  • Belgier soll sechs Millionen Euro kosten

Bundesliga-Aufsteiger 1. FC Köln hat die Vakanz im Defensivbereich mit dem belgischen Fußball-U21-Nationalspieler Sebastiaan Bornauw (20) vom RSC Anderlecht geschlossen.

Wie der Klub am Dienstag (06.08.2019) mitteilte, erhält der Innenverteidiger nach Vereinsangaben einen Fünfjahresvertrag bis zum 30. Juni 2024. Die Ablösesumme soll laut Medienberichten bei rund sechs Millionen Euro liegen. "Er ist nicht nur eine Verstärkung für unseren aktuellen Kader, sondern eine Investition in die Zukunft unseres Teams", sagte Manager Armin Veh.

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Bornauw, der ein Anderlechter Eigengewächs ist, absolvierte in der letzten Saison 28 Pflichtspiele (ein Tor, zwei Vorlagen) ür den RSC. Der Belgier selbst meinte: "Das ist eine unheimlich starke und populäre Liga, die ich natürlich auch schon in Belgien verfolgt habe. Der FC ist ein Klub mit Tradition und tollen Fans, die im Stadion für eine großartige Atmosphäre sorgen."

Geißbock Hennes I. - Fundstücke aus dem WDR-Archiv Sportschau 02.08.2019 04:57 Min. Verfügbar bis 02.08.2020 Das Erste

Stand: 06.08.2019, 15:25