1. FC Köln nun doch ohne Zuschauer gegen Hoffenheim

Bundesliga - Keine Zuschauer in München und Köln Tagesthemen 18.09.2020 02:25 Min. Verfügbar bis 18.09.2021 Das Erste

1. FC Köln nun doch ohne Zuschauer gegen Hoffenheim

Das Bundesligaspiel des 1. FC Köln gegen die TSG Hoffenheim findet am Samstag nun doch ohne Zuschauer statt.

Alexander Wehrle, Geschäftsführer des 1. FC Köln, mit Mundschutz im FC-Design

Wegen der gestiegenen Zahl von Corona-Infektionen könne kein Publikum im Stadion zugelassen werden, teilte die Stadt Köln am Freitagabend mit. 9.200 Fans waren zu der Begegnung erwartet worden.

Köln überschreitet Grenzwert

"Die Experten erwarten, dass die 7-Tages-Inzidenz pro 100.000 Einwohner in Köln am Samstag einen Wert nahe an 35 bzw. über 35 erreicht", sagte FC-Geschäftsführer Alexander Wehrle. Laut Beschluss der Bundesländer ist 35 der Grenzwert, bis zu dem Zuschauer ins Stadion gelassen werden dürfen.

Bundesliga - Keine Zuschauer bei Köln gegen Hoffenheim

Sportschau 18.09.2020 00:40 Min. Verfügbar bis 18.09.2021 ARD Von Christian Schulze

Wehrle war zwar enttäuscht, sagte aber auch: "Es wurde so entschieden, das müssen wir akzeptieren. Wir sind gut beraten, gemeinsam mit der Politik die Pandemie zu bewältigen. Wenn wir so unseren Beitrag dazu leisten können, dann machen wir das natürlich."

Auch der FC Bayern ohne Fans

Zum Bundesligaauftakt am Freitagabend gegen Schalke 04 musste Titelverteidiger Bayern München ebenfalls ohne Zuschauer auskommen. Ursprünglich sollten dort 7.500 Fans zugelassen werden.

Die Bundesländer hatten sich am Dienstag darauf geeinigt, dass die Stadionkapazitäten wieder bis zu 20 Prozent ausgeschöpft werden dürfen - allerdings nur, wenn das Infektionsgeschehen vor Ort es zulässt.

Stand: 18.09.2020, 21:18