Steht derzeit bei Ajax Amsterdam unter Vertrag: Sébastien Haller.

Fußball I Bundesliga

Wechsel offiziell: Sébastien Haller kommt zu Borussia Dortmund

Stand: 06.07.2022, 17:38 Uhr

Jetzt ist es offiziell: Sébastien Haller wechselt zum Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund. Dort unterschreibt er einen Vertrag bis zum Sommer 2026.

Vizemeister Borussia Dortmund verkündete am Mittwoch den Wechsel. Den Medizincheck hatte Haller schon am 23. Juni absolviert, sein börsennotierter Ex-Club Ajax Amsterdam bat aber offenbar darum, den Wechsel erst ab dem 1. Juli zu verkünden, damit der Transfer im neuen Geschäftsjahr verbucht wird.

Bis zu 34,5 Millionen Euro Ablöse

Die Ablösesumme liegt laut Mitteilung von Ajax Amsterdam bei 31 Millionen Euro. Hinzu kommen Bonuszahlungen, die die Ablöse auf bis zu 34,5 Millionen Euro steigern könnten. Haller ist damit einer der teuersten Fußballer der Clubgeschichte. Für Erling Haaland, den Haller ersetzen soll, hat der BVB allerdings 75 Millionen Euro von Manchester City erhalten.

Dortmund verpflichtet Sebastien Haller

Sportschau 06.07.2022 00:46 Min. Verfügbar bis 06.07.2023 ARD Von Daniela Müllenborn


Von 2017 bis 2019 stürmte Haller erfolgreich für Eintracht Frankfurt und erreichte mit den Hessen das Halbfinale der Europa League. Über West Ham United kam er zu Ajax. In der abgelaufenen Saison wurde Haller mit 21 Treffern Torschützenkönig der niederländischen Liga und führte Ajax zum Meistertitel. In der Champions League traf er elf Mal.

Sébastien Haller wurde in Frankreich geboren und durchlief sämtliche französische Junioren-Mannschaften, ehe er sich für das A-Team der Elfenbeinküste entschied. Haller soll am kommenden Wochenende zur Mannschaft stoßen. Beim BVB trägt er die Rückennummer 9.

Kehl: vielversprechendes Gesamtpaket

"Das Gesamtpaket ist sehr vielversprechend. Sébastien bringt eine hohe körperliche Präsenz mit sich, auch physisch ist er sehr belastbar", sagte Dortmunds Sportdirektor Sebastian Kehl laut Vereinsmitteilung. "Mit seiner Erfahrung kann er gerade unseren jungen Kräften in der der Offensive auch Halt und Stabilität verleihen."

Haller selbst ist voller Vorfreude auf seine neue Aufgabe. "Ich kann es kaum erwarten, als Teil der BVB-Familie künftig die Unterstützung von über 80.000 Zuschauern spüren zu dürfen", sagte er. "Gemeinsam werden wir in den kommenden Jahren hoffentlich Großes erreichen und dann auch gemeinsam feiern können."

Weiterer Top-Neuzugang

Der Stoßstürmer soll für den BVB das fehlende Puzzlestück einer stark besetzten Offensive sein. Zuvor hatten die Dortmunder Nationalspieler Karim Adeyemi (RB Salzburg) für den Angriff verpflichtet. In der Defensive investierte der BVB in das DFB-Duo Nico Schlotterbeck (SC Freiburg) und Niklas Süle (Bayern München).

Zudem kommen der Sechser Salih Özcan vom 1. FC Köln sowie die Ersatztorhüter Marcel Lotka (Hertha BSC) und Alexander Meyer (Jahn Regensburg). Der BVB hat damit etwa 90 Millionen Euro für Sommertransfers ausgegeben.

Quelle: red/dpa/sid