FC-Ikone Gerd Strack im Alter von 64 Jahren gestorben

Gerd Strack im DFB-Pokal-Finale 1980 zwischen dem 1. FC Köln und Fortuna Düsseldorf

FC-Ikone Gerd Strack im Alter von 64 Jahren gestorben

  • Gerhard "Gerd" Strack überraschend gestorben
  • Verein bestätigt Medienberichte
  • Strack holte mit dem 1. FC Köln vier Titel

Gerhard "Gerd" Strack, einer der erfolgreichsten Spieler des 1. FC Köln, ist am Donnerstagabend (21.05.2020) an den Folgen eines Herzinfarktes im Alter von 64 Jahren gestorben. Das bestätigte der Verein am Freitag auf Nachfrage mit Verweis auf die Familie.

Kölns Präsident Werner Wolf zeigte sich geschockt. "Der plötzliche Tod von Gerd Strack trifft uns tief. Der gesamte 1. FC Köln hat einen seiner unvergesslichen Helden verloren", sagte Wolf.

Kölner Double-Gewinner Gerd Strack ist tot Sportschau 22.05.2020 00:52 Min. Verfügbar bis 22.05.2021 Das Erste

Strack Kapitän beim DFB-Pokal-Gewinn 1983

Der in Kerpen bei Köln geborene Strack spielte von 1974 bis 1985 für den FC. Er war beim Double 1978 Stammspieler und führte die Mannschaft beim bis heute letzten Titelgewinn im DFB-Pokal 1983 als Kapitän auf den Platz. Kurz vor seinem Karriereende spielte er nach einer Auslandserfahrung beim Schweizer Top-Klub FC Basel noch ein Jahr für Fortuna Düsseldorf.

Für die deutsche Nationalmannschaft erzielte er als Libero nur ein Tor, allerdings ein sehr wichtiges: Durch den Siegtreffer zum 2:1 im entscheidenden Qualifikationsspiel gegen Albanien zehn Minuten vor Schluss köpfte Strack Deutschland zur EM 1984. Bei der Endrunde stand er im Aufgebot, kam beim Vorrunden-Aus in Frankreich aber nicht zum Einsatz.

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Tor des Monats November 1980 00:09 Min. Verfügbar bis 26.07.2055

dpa/red | Stand: 22.05.2020, 11:58