1. FC Köln darf Geißbockheim ausbauen

1. FC Köln darf Geißbockheim ausbauen

Der Regionalrat der Bezirksregierung Köln hat am Freitag grünes Licht für den Ausbau des Kölner Geißbockheims gegeben. Unter Vorbehalt der politischen Beschlüsse der Stadt Köln sei eine Erweiterung des Leistungszentrums des 1. FC Köln in Müngersdorf möglich.

"Mit dieser Entwcheidung folgt der Regionalrat der Auffassung der Stadt Köln, dass der Schutz des Grüngürtels und dessen Nutzung für den Sport sich miteinander vereinbaren lassen", freute sich FC-Geschäftsführer Alexander Wehrle. Im Vorfeld hatte es Proteste gegen eine weitere Inanspruchnahme des Äußeren Grüngürtels gegeben.

Stand: 05.07.2019, 16:14