Glücklicher Punkt für Bielefeld bei Kellerduell in Mainz

Jonathan Burkardt (Mainz) wird von Mike van der Hoorn (Bielefeld) gefoult, was einen Elfmeter zur Folge hatte.

Glücklicher Punkt für Bielefeld bei Kellerduell in Mainz

Arminia Bielefeld tritt im Bundesliga-Abstiegskampf auf der Stelle. Beim FSV Mainz 05 erarbeiteten sich die Ostwestfalen dank Andreas Voglsammer einen glücklichen Punkt.

Die Mannschaft von Frank Kramer kam am Samstag zu einem 1:1 (0:0) und belegt mit 23 Punkten weiter den vorletzten Tabellenplatz. Mainz, das nun vier Mal in Serie ungeschlagen blieb, hat zwei Zähler mehr auf dem Konto und steht auf Rang 14.

"Es war ingesamt ein bisschen zerfahren, es war ein Abnutzungskampf", sagte Bielefelds Trainer Frank Kramer nach dem Spiel. "Die Mannschaft ist zurückgekommen nach dem Rückstand und hat sich gewehrt. Wir sind happy, dass wir das geschaft haben. Wir nehmen den Punkt mit, aber wir wissen, dass wir besser Fußball spielen können."

Kramer nahm im Vergleich zum 0:1 gegen Leipzig zwei Wechsel vor: Für den gelbgesperrten Innenverteidiger Amos Pieper spielte Mike van der Hoorn, für Angreifer Fabian Klos (Bank) lief Andreas Voglsammer auf.

Spiel verflacht nach schwungvollem Auftakt

Von Beginn an entwickelte sich ein Duell mit vielen intensiven Zweikämpfen und insgesamt wenigen Torschüssen. Mainz begann zunächst schwungvoll: Nach einem Einwurf verlängerte Jonathan Burkardt (4.) per Kopf, doch in der Mitte verpassten sowohl Jean-Paul Boetius als auch Leandro Barreiro beste Einschuss-Chancen. Zwei Minuten später verfehlte Daniel Brosinski (6.) das Tor mit einem Schuss auf das kurze Eck.

Auf der Gegenseite schlug Cédric Brunner eine Flanke auf den langen Pfosten, wo sich Voglsammer (10.) durchsetzte und knapp über das Tor schoss. Nach einem Versuch von Barreiro (16.), der in den Armen von Arminias Torhüter Stefan Ortega landete, gab es allerdings kaum noch gelungene Offensivaktionen von beiden Mannschaften. Insgesamt hatte Mainz in der ersten Hälfte etwas mehr vom Spiel, klare Vorteile konnte sich der FSV aber nicht erarbeiten. Bis zur Pause gab Mainz einen direkten Schuss auf das Tor ab, Bielefeld keinen.

Arminias Andreas Voglsammer wollte "eigentlich drei Punkte mitnehmen"

Sportschau 03.04.2021 01:23 Min. Verfügbar bis 03.04.2022 ARD Von ARD-Reporter Felix Mansel


Mainz geht per Elfmeter in Führung

Mainz kam wieder mit mehr Druck aus der Kabine. Nach einem Foul von Bielefelds van der Hoorn an Burkardt gab Schiedsrichter Deniz Aytekin Foulelfmeter, den Brosinksi (56.) sicher unten links zur 1:0-Führung verwandelte. Während Mainz durch das Tor beflügelt wurde, mangelte es Bielefeld im Spiel nach vorne weiter an Durchschlagskraft. Nach einer Flanke von rechts hatte die Arminia Glück, dass Barreiro (68.) bei seiner Direktabnahme nur das Außennetz traf.

Nach einem Freistoß aus knapp 19 Metern gelang Bielefeld der Ausgleich: Den ersten Versuch knallte Voglsammer (76.) noch in die Mainzer Mauer, doch den Nachschuss setzte der Angreifer ins rechte untere Eck - Voglsammers erstes Bundesliga-Tor. In der 83. Minute hatte der FSV eine Riesenchance zur erneuten Führung: Der eingewechselte Karim Onisiwo verpasste am langen Pfosten nach einem Zuspiel von Alexander Hack nur ganz knapp.

Fußball · Bundesliga · 27. Spieltag 2020/2021

Samstag, 03.04.2021 | 15.30 Uhr

Wappen 1. FSV Mainz 05

1. FSV Mainz 05

Zentner – Bell (77. Hack), St. Juste, Niakhaté – Brosinski (71. da Costa), Kohr, Barreiro Martins, Mwene – Boetius (71. Latza) – Burkardt (76. Szalai), Glatzel (68. Onisiwo)

1
Wappen Arminia Bielefeld

Arminia Bielefeld

Ortega – Brunner, van der Hoorn, Nilsson, Lucoqui (86. de Medina) – Prietl – Okugawa (71. Klos), Maier (61. Kunze) – Doan – Vlap (61. Cordova), Voglsammer (86. Gebauer)

1

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 1:0 Brosinski (56./Foulelfmeter)
  • 1:1 Voglsammer (76.)

Strafen:

  • gelbe Karte Bell (4 )
  • gelbe Karte Lucoqui (3 )
  • gelbe Karte Latza (8 )
  • gelbe Karte Barreiro Martins (3 )
  • gelbe Karte Hack (2 )

Schiedsrichter:

  • Deniz Aytekin (Oberasbach)

Vorkommnisse:

  • Das Spiel fand unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Trainer Kramer (Bielefeld) sieht wegen unsportlichen Verhaltens die Gelbe Karte (55.). Trainer Svensson (Mainz) sieht wegen unsportlichen Verhaltens die Gelbe Karte (90.+3).

Stand der Statistik: Samstag, 03.04.2021, 17:26 Uhr

Wappen 1. FSV Mainz 05

1. FSV Mainz 05

Wappen Arminia Bielefeld

Arminia Bielefeld

Tore 1 1
Schüsse aufs Tor 4 2
Ecken 2 3
Abseits 1 1
gewonnene Zweikämpfe 99 106
verlorene Zweikämpfe 106 99
gewonnene Zweikämpfe 48,29 % 51,71 %
Fouls 26 10
Ballkontakte 601 480
Ballbesitz 55,6 % 44,4 %
Laufdistanz 115,29 km 116,97 km
Sprints 227 207
Fehlpässe 96 77
Passquote 75,94 % 69,2 %
Flanken 7 6
Alter im Durchschnitt 27,4 Jahre 26,1 Jahre

Stand: 03.04.2021, 17:23