Dickes Düsseldorfer Ausrufezeichen im Abstiegskampf

Düsseldorfs Karaman jubelt gegen Stuttgart

Dickes Düsseldorfer Ausrufezeichen im Abstiegskampf

  • Düsseldorf schlägt Stuttgart mit 3:0.
  • Abstand auf Abstiegsplätze jetzt bei zehn Punkten.
  • Nächster Gegner: Bayer Leverkusen.

Nach dem 3:0 (1:0)-Sieg am Sonntag (10.02.2019) gegen den VfB Stuttgart hat Fortuna Düsseldorf jetzt zehn Punkte Vorsprung auf die Abstiegszone. In einer kämpferischen Partie brachte Kenan Karaman Fortuna in Führung (34.). Nach der Pause traf Oliver Fink (49.) mit einem feinen Schlenzer aus 25 Metern in den rechten Winkel.

Gegen insgesamt sehr harmlose Gäste geriet die Manschaft von Trainer Friedhelm Funkel nur selten in Verlegenheit. In der gesamten Partie gaben die Schwaben, die als 16. weiter nur 15 Punkte haben, lediglich zwei Schüsse auf das Tor ab. Für die Entscheidung sorgte der eingewechselte Benito Raman mit einem Lupfer nach einem Konter (85.). "Das war noch kein entscheidender Schritt, aber wir gehen jetzt optimistisch in die nächsten Wochen", sagte Fortuna-Trainer Friedhelm Funkel, der sein 800. Profi-Spiel als Spieler oder Trainer erlebte. "Der Klassenerhalt hätte den größten Stellenwert in meiner Karriere."

Fortuna-Trainer Funkel: "Ich bin sehr stolz"

Sportschau 10.02.2019 01:53 Min. ARD

Gelbsperre für Stöger

Einziger Wehrmustropfen für die Gastgeber war eine späte Gelbe Karte gegen Kevin Stöger, der damit im nächsten Spiel gesperrt ist. Stuttgarts Stürmer Nicolas Gonzalez sah in der Nachspielzeit noch wegen einer Tätlichkeit im Zweikampf mit Düsseldorfs Verteidiger Kaan Ayhan die Rote Karte (90.+3).

Düsseldorf hat nach dem siebten Saisonsieg als Zwölfter bereits 25 Zähler auf dem Konto. Am 22. Spieltag geht es für den Aufsteiger zu Bayer 04 Leverkusen (Sonntag, 18 Uhr). Das Hinspiel verlor Düsseldorf knapp mit 1:2.

Stand: 10.02.2019, 19:47