Düsseldorfs Stöger erleidet Kreuzbandriss

Fortunas Kevin Stöger

Düsseldorfs Stöger erleidet Kreuzbandriss

Bittere Nachricht für Fortuna Düsseldorf: Mittelfeldspieler Kevin Stöger hat am Samstag in der Schlussphase des sportlich bedeutungslosen letzten Saisonspiels der Rheinländer gegen Bundesliga-Absteiger Hannover 96 (2:1) einen Kreuzbandriss im linken Knie erlitten. Dies teilte die Fortuna am Sonntag (19.05.2019) mit. Damit wird der 25-jährige Österreicher dem Bundesliga-Zehnten beim Start in die neue Saison fehlen.

"Ich habe Kevin in einem persönlichen Gespräch die volle Unterstützung des gesamten Vereins zugesichert", sagte Düsseldorfs Sportvorstand Lutz Pfannenstiel: "Wir setzen auch in Zukunft auf ihn und wollen seinen Vertrag langfristig verlängern. Wir befinden uns dabei seit einiger Zeit in sehr guten Gesprächen." Stöger, der ein Tor und sieben Vorlagen zur starken Saison des Aufsteigers beitrug, steht in Düsseldorf noch bis 2020 unter Vertrag.

sid | Stand: 19.05.2019, 16:23