Trost für Fortuna-Torwart Kastenmeier

Torwart Florian Kastenmeier von Fortuna Düsseldorf (Mitte) in Aktion

Trost für Fortuna-Torwart Kastenmeier

Fortuna Düsseldorfs Torwart Florian Kastenmeier bekommt nach seinem letztlich spielentscheidenden Patzer gegen Werder Bremen (0:1) Rückendeckung.

"Keiner wird mit dem Finger auf ihn zeigen", sagte Sportvorstand Lutz Pfannenstiel am Samstag (18.01.2020). Nach dem Ausfall von US-Nationalkeeper Zack Steffen war der 22-jährige Kastenmeier dem früheren Stammtorwart Michael Rensing vorgezogen worden und so zu seinem Bundesliga-Debüt gekommen. Kastenmeier spielte ordentlich, verschätzte sich aber bei einem Werder-Freistoß und lenkte den Ball ins eigene Tor. "Wir werden ihn wieder aufbauen", so Fortuna-Coach Friedhelm Funkel.

Stand: 19.01.2020, 11:06