Düsseldorf kassiert gegen Bayern hohe Niederlage

Bayerns Benjamin Pavard jubelt mit seinen Teamkollegen

Düsseldorf kassiert gegen Bayern hohe Niederlage

Von Till Krause

  • Düsseldorf verliert gegen Bayern 0:5
  • Früher Rückstand durch Eigentor
  • Lage im Tabellenkeller spitzt sich zu
  • Abschied von Lutz Pfannenstiel

Fortuna Düsseldorf hat am Samstagabend (30.05.2020) gegen Spitzenreiter Bayern München deutlich 0:5 (0:3) verloren. Weil ein direkter Konkurrent um den Klassenerhalt zuvor gewonnen hat, spitzt sich die Lage im Tabellenkeller für Düsseldorf zu.

Die Fortuna geriet durch ein Eigentor von Mathias Jörgensen (15.) früh in Rückstand. Benjamin Pavard (29.) und Robert Lewandowski (43.) erhöhten vor der Pause auf 3:0. In der zweiten Halbzeit traf erneut Lewandowski (50.), Alphonso Davies (52.) machte das 5:0.

"Die Tore nach der Halbzeit haben das Spiel gekillt für uns", erklärte Fortuna Trainer Uwe Rösler nach dem Spiel. Spieler Erik Thommy wurde noch deutlicher: "In der Verfassung sind sie sehr, sehr schwer zu schlagen, das war auch in der Höhe verdient. Sie haben es uns unglaublich schwer gemacht."

Bayern siegt gegen Düsseldorf mit Ausnahmeleistung

Sportschau 30.05.2020 01:09 Min. Verfügbar bis 30.05.2021 ARD

Fünf Neue bei Düsseldorf

Rösler hatte seine Elf umgestellt, ging mit fünf frischen Kräften in das Spiel gegen den Spitzenreiter. Gießelmann, Jörgensen, Skrzybski, Bodzek und Morales spielten für Hennings, Ayhan, Suttner, Sobottka und Berisha. Bayern München startete fast unverändert im Vergleich zum Spiel bei Borussia Dortmund.

Der Spitzenreiter war von Beginn an klar besser. So geriet die Fortuna nicht unverdient aber unglücklich durch ein Eigentor in Rückstand. Der Düsseldorfer Mathias Jörgensen fälschte einen eigentlich missratenen Schuss von Benjamin Pavard unfreiwillig ins Tor ab (15.).

Auch nach der Führung war Bayern weiter deutlich überlegen. Nach einer Ecke war es wieder Benjamin Pavard, der den Ball Richtung Tor brachte. Jetzt landete sein Kopfball ohne Hilfe der Düsseldorfer zum 2:0 im Tor (29.).

Große Chance für Karaman

Ganz abgemeldet war die Fortuna aber nicht, kurz nach der 2:0-Führung hatte sie die Chance zum Anschlusstreffer. Nach einer Flanke von Thommy kam Kenan Karaman im Strafraum der Münchener zum Schuss, aber die Bayern-Defensive blockte erfolgreich. Mit einem Doppelpack machte Robert Lewandowski schließlich alles klar (43. und 50.), ehe Alphonso Davies auf 5:0 erhöhte (52.).

Damit endet für Düsseldorf die Serie von sechs Spielen ohne Niederlage. Trainer Uwe Rösler fand es "ein bisschen enttäuschend, dass wir den guten Eindruck der letzten Wochen ein bisschen kaputt gemacht haben". Die Fortuna bleibt auf dem Relegationsplatz. Weil Werder Bremen zuvor beim FC Schalke 04 gewonnen hat, beträgt der Vorsprung auf den direkten Abstiegsplatz aber nur noch zwei Punkte.

Straffes Restprogramm

Auf Düsseldorf wartet ein straffes Restprogramm: Der nächste Gegner ist Hoffenheim (06.06.2020, 15:30 Uhr). Dann geht es gegen Dortmund und Leipzig. Gut möglich, dass die Fortuna nach den drei Spielen unter noch größerem Druck steht im Abstiegskampf. "Die Mannschaft ist bis jetzt immer wieder zurückgekommen und wird auch dieses Mal zurückkommen", zeigte sich Rösler optimistisch.

In die entscheidende Saisonphase muss Fortuna ohne Lutz Pfannenstiel gehen. Für ihn war es gegen Bayern das letzte Spiel als Sportvorstand. Er hört aus privaten Gründen auf. Sein Nachfolger ist Uwe Klein, der zuvor Leiter der Kaderplanung war.

Fußball · Bundesliga · 29. Spieltag 2019/2020

Samstag, 30.05.2020 | 18.30 Uhr

Wappen Bayern München

Bayern München

Neuer – Pavard (62. Odriozola), Alaba, Lucas Hernández (46. Cuisance), Davies – Kimmich, Goretzka – Coman (62. Perisic), Müller (75. Zirkzee), Gnabry (78. Batista Meier) – Lewandowski

5
Wappen Fortuna Düsseldorf

Fortuna Düsseldorf

Kastenmeier – Mat. Zimmermann (67. J. Zimmer), Zanka, A. Hoffmann, Gießelmann – Bodzek – Skrzybski, Morales (57. Sobottka / 73. Pledl), Stöger (57. Va. Berisha), Thommy (66. Suttner) – Karaman

0

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 1:0 Zanka (15./Eigentor)
  • 2:0 Pavard (29.)
  • 3:0 Lewandowski (43.)
  • 4:0 Lewandowski (50.)
  • 5:0 Davies (52.)

Strafen:

  • gelbe Karte Karaman (4 )
  • gelbe Karte Suttner (2 )

Schiedsrichter:

  • Robert Hartmann (Wangen im Allgäu)

Vorkommnisse:

  • Das Spiel fand unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.

Stand der Statistik: Samstag, 30.05.2020, 20:19 Uhr

Wappen Bayern München

Bayern München

Wappen Fortuna Düsseldorf

Fortuna Düsseldorf

Tore 5 0
Schüsse aufs Tor 8 2
Ecken 7 2
Abseits 4 1
gewonnene Zweikämpfe 100 77
verlorene Zweikämpfe 77 100
gewonnene Zweikämpfe 56,5 % 43,5 %
Fouls 9 9
Ballkontakte 833 474
Ballbesitz 63,73 % 36,27 %
Laufdistanz 113,21 km 116,89 km
Sprints 273 218
Fehlpässe 85 72
Passquote 87,41 % 74,19 %
Flanken 11 6
Alter im Durchschnitt 25,4 Jahre 27,9 Jahre

Stand: 30.05.2020, 22:03