Schalke leiht Gregoritsch aus Augsburg aus

Michael Gregoritsch (Augsburg) jubelt in Dortmund

Schalke leiht Gregoritsch aus Augsburg aus

  • Leihe bis 30. Juni 2020
  • Keine Info über Kaufoption
  • Gregoritsch noch ohne Saisontor

Der FC Schalke hat den ersten Winter-Zugang perfekt gemacht. Wie der Bundesligist am Montag (23.12.2019) bekannt gab, wechselt Michael Gregoritsch auf Leihbasis vom FC Augsburg nach Gelsenkirchen. Die Leihe gilt zunächst bis zum 30. Juni 2020. Ob der Deal eine Kaufoption beinhaltet, blieb zunächst offen.

"Mit all seinen Qualitäten, die er bereits in der Bundesliga nachgewiesen hat, wird er unsere Offensive verstärken", sagte Schalkes Sportvorstand Jochen Schneider. Gregoritsch, der in Augsburg unter Trainer Martin Schmidt keine Rolle mehr gespielt hatte, will sich durch regelmäßige Einsätze für die EM im kommenden Jahr empfehlen. 

Wechselt Nübel im Sommer zum FC Bayern?

Sportschau 22.12.2019 02:18 Min. Verfügbar bis 22.12.2020 ARD Von Jan Wochner

Gregoritsch hat für den Hamburger SV und Augsburg bislang 125 Spiele in der Bundesliga absolviert. Dabei gelangen ihm 29 Tore - in dieser Saison wartet er aber noch auf seinen ersten Treffer. 

Stand: 23.12.2019, 12:32