Fußball | Bundesliga

Einer für Baumgart: 1. FC Köln holt Sturmtalent Maina

Stand: 19.05.2022, 12:20 Uhr

Fußball-Bundesligist 1. FC Köln rüstet die Offensive auf. Der FC hat Linton Maina vom Zweitligisten Hannover 96 verpflichtet. Der 22 Jahre alte Außenspieler kommt ablösefrei.

Maina hat in Köln einen Vertrag bis zum 30. Juni 2025 unterschrieben. Dies teilte der Klub am Donnerstag (19. Mai 2022) mit. Der offensive Flügelspieler war bereits am vergangenen Wochenende bei Hannovers 3:2-Erfolg gegen den FC Ingolstadt verabschiedet worden.

Maina spielte seit der U17 für Hannover und durchlief parallel die deutschen Junioren-Nationalteams von der U16 bis zur U20. In der abgelaufenen Saison in der 2. Bundesliga absolvierte Maina 27 Partien für Hannover 96. Dabei erzielte er sechs Tore und legte einen Treffer auf.

Keller hofft auf "zusätzliche Offensiv-Elemente"

"Linton ist ein sehr schneller Spieler, der in die Tiefe geht und stark im Eins-gegen-eins ist. Damit bringt er wichtige zusätzliche Offensiv-Elemente in unser Spiel", sagte Kölns Geschäftsführer Christian Keller.

Linton Maina mit Abschied: "Acht Jahre vergisst man nicht" Sportschau 15.05.2022 01:54 Min. Verfügbar bis 15.05.2023 ARD Von Alexander Kobs

Zusammenarbeit mit Baumgart für Maina reizvoll

Maina gab an, dass ihn insbesondere die Zusammenarbeit mit Trainer Steffen Baumgart reize. "Mir gefällt die Idee von Steffen Baumgart, Fußball zu spielen", sagte er: "Da habe ich richtig Bock drauf und freue mich, wenn es endlich losgeht."