Düsseldorf chancenlos gegen den FC Bayern

Fortuna Düsseldorfs Kapitän Oliver Fink ist nach dem Treffer zum 0:3 bedient - im Hintergrund jubeln die Bayern.

Düsseldorf chancenlos gegen den FC Bayern

  • Fortuna Düsseldorf - Bayern München 0:4 (0:3)
  • Düsseldorf vor allem in der ersten Hälfte überfordert
  • Bayern nehmen nach der Halbzeitpause etwas Tempo raus

Fortuna Düsseldorf hat am 12. Spieltag eine klare Niederlage gegen den FC Bayern München hinnehmen müssen. Gegen den wiedererstarkten Meister war die Mannschaft von Trainer Friedhelm Funkel am Samstag (23.11.2019) chancenlos und verlor 0:4 (0:3). Mit elf Punkten rutschte die Fortuna zunächst auf Tabellenplatz 14 ab. Am nächsten Samstag gastiert Düsseldorf bei der TSG Hoffenheim.

"Unsere Niederlage war verdient, auch in der Höhe. Wir hatten keine Chance, in diesem Spiel etwas mitzunehmen", sagte Funkel.

Bayern schnürt Düsseldorf ein

Vom Anpfiff weg entwickelte sich die Partie, die alle erwartet hatten: Bayern dominierte, Düsseldorf stand tief und lauerte auf Konter. Der Plan der Fortuna, möglichst lange ohne Gegentor zu bleiben, wurde schon nach elf Minuten zunichte gemacht. Nach einer kurzen Ecke von Thomas Müller kam Pavard (11.) mit der Fußspitze an die Hereingabe von Joshua Kimmich und traf ins lange Eck.

Die Bayern schnürten Düsseldorf zeitweise ein und waren drückend überlegen. Ein Pass von Fortuna-Keeper Zack Steffen in die Füße von Thomas Müller leitete das 2:0 ein. Serge Gnabry legte von der rechten Seite flach zurück auf Corentin Tolisso (27.), der mühelos von der Strafraumkante einschob.

Fink: "Steht 3:0, bevor du dich versiehst"

Sportschau 23.11.2019 01:06 Min. Verfügbar bis 23.11.2020 Das Erste

München mit Tempo und Spielfreude

Bei einem Pfostentreffer von Gnabry (30.) hatte Düsseldorf zunächst Glück, doch vier Minuten später staubte der Bayern-Angreifer nach einem misslungenen Klärungsversuch von Fortunas Kasim Adams ab und erhöhte auf 3:0. Erik Thommy (38.) verhinderte mit einer beherzten Grätsche das 0:4 durch Philippe Coutinho.

Düsseldorf kämpfte und versuchte dagegen zu halten, war mit dem Tempo der Gäste aber oft überfordert. Trotz einiger Abschlüsse kam die Fortuna zu keiner zwingenden Torchance in der ersten Halbzeit.

Zwweite Hälfte etwas ausgeglichener - Bayern erhöht

In der zweiten Halbzeit gelang es der Fortuna, das Spiel etwas offener zu gestalten - allerdings schaltete München auch einen Gang nach unten. Wirkliche Torgefahr strahlte Düsseldorf aber auch nach der Pause nicht aus.

Fortunas Keeper Steffen verhinderte mit einer Glanzparade das 0:4 durch Robert Lewandowski (65.). Beim Treffer von Coutinho (70.), der einen Bayern-Konter nach Fortuna-Ballverlust im Mittelfeld abschloss, war der US-Nationaltorhüter allerdings machtlos.

Fußball · Bundesliga · 12. Spieltag 2019/2020

Samstag, 23.11.2019 | 15.30 Uhr

Wappen Fortuna Düsseldorf

Fortuna Düsseldorf

Z. Steffen – Mat. Zimmermann, Ayhan, Adams Nuhu, Gießelmann – Thommy (87. J. Zimmer), Bodzek, Morales, Kownacki (79. Sobottka) – O. Fink (66. Suttner) – Hennings

0
Wappen Bayern München

Bayern München

Neuer – Pavard, Javi Martinez, Alaba, Davies – Kimmich (76. Goretzka) – Tolisso (71. Thiago), Philippe Coutinho – Gnabry (63. Perisic), Müller – Lewandowski

4

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 0:1 Pavard (11.)
  • 0:2 Tolisso (27.)
  • 0:3 Gnabry (34.)
  • 0:4 Philippe Coutinho (70.)

Strafen:

  • gelbe Karte Javi Martinez (3 )
  • gelbe Karte Hennings (1 )

Zuschauer:

  • 53.000

Schiedsrichter:

  • Frank Willenborg (Osnabrück)

Stand der Statistik: Samstag, 23.11.2019, 17:25 Uhr

Wappen Fortuna Düsseldorf

Fortuna Düsseldorf

Wappen Bayern München

Bayern München

Tore 0 4
Schüsse aufs Tor 1 6
Ecken 8 6
Abseits 3 6
gewonnene Zweikämpfe 95 113
verlorene Zweikämpfe 113 95
gewonnene Zweikämpfe 45,67 % 54,33 %
Fouls 8 6
Ballkontakte 429 881
Ballbesitz 32,75 % 67,25 %
Laufdistanz 111,39 km 111,77 km
Sprints 238 259
Fehlpässe 56 61
Passquote 75,44 % 91,04 %
Flanken 12 15
Alter im Durchschnitt 28,2 Jahre 27,3 Jahre

Funkel über Gespräche mit Spielern: "Kann ich mir auch sparen" Sportschau 21.11.2019 00:37 Min. Verfügbar bis 21.11.2020 Das Erste

Stand: 23.11.2019, 17:21