Cordoba wechselt von Köln zu Hertha BSC

Jhon Cordoba vom Fußball-Bundesligisten 1. FC Köln.

Cordoba wechselt von Köln zu Hertha BSC

Stürmer Jhon Cordoba soll die kommenden vier Jahre für Hertha BSC spielen.

Der Kolumbianer Jhon Cordoba wird beim Berliner Fußball-Bundesligisten einen Vertrag bis 2024 bekommen, teilten beide Klubs am Dienstag (15.09.2020) mit. Die Ablösesumme soll bei rund 15 Millionen Euro liegen.

Zweithöchste Ablöse der Vereinsgeschichte

Der 1. FC bestätigte diese Summe zwar nicht, schrieb aber in einer Vereinsmitteilung: "Mit dem Verkauf des Stürmers erzielte der FC die zweithöchste Ablösesumme in der Vereinsgeschichte." Cordoba erzielte im Vorjahr 13 Saisontore für den 1. FC Köln und belegte damit Rang sechs der Bundesliga-Torschützenliste.

Der 27 Jahre alte Cordoba ist nach Torwart Alexander Schwolow, Verteidiger Deyovaisio Zeefuik und Mittelfeldspieler Lucas Tousart der vierte Neuzugang des Hauptstadtclubs in diesem Sommer.

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Im Gegenzug könnte Ondrej Duda in den nächsten Tagen nach Köln gehen. Der slowakische Nationalspieler war bereits in der vergangenen Rückrunde von Hertha an den englischen Premier-Ligisten Norwich City ausgeliehen.

dpa/sid | Stand: 15.09.2020, 18:17