BVB noch längere Zeit ohne Zagadou

Der BVB muss noch eine Weile auf Dan-Axel Zagadou verzichten.

BVB noch längere Zeit ohne Zagadou

Das Comeback von Dan-Axel Zagadou bei Borussia Dortmund lässt weiter auf sich warten.

Auch vier Monate nach seiner Knieoperation muss sich der 22 Jahre alte Innenverteidiger weiter in Geduld üben. "Ich rechne damit, ungefähr noch zwei bis drei Monate zu brauchen", sagte der Franzose am Montag im Trainingslager des Fußball-Bundesligisten in Bad Ragaz. Dort absolvierte Zagadou zumindest wieder eine erste Laufeinheit.

BVB gehen die Verteidiger aus

Die Innenverteidigung ist derzeit eine der größten Baustellen der Dortmunder. Die EM-Fahrer Mats Hummels, Manuel Akanji und Emre Can stoßen erst im Laufe der Woche zum Team. Hummels plagten zuletzt zudem Probleme mit der Patellasehne.

Zagadou-Landsmann Soumaila Coulibaly fällt nach einem Kreuzbandriss noch länger aus, und auch das 17 Jahre alte Talent Nnamdi Collins ist derzeit angeschlagen. Der neue BVB-Coach Marco Rose wird sich in der Abwehr also was einfallen lassen müssen.

Stand: 26.07.2021, 15:06