Wieder kein Sieg: Leverkusen setzt Negativtrend auch gegen Union fort

Sportschau 10.01.2022 09:56 Min. Verfügbar bis 30.06.2022 Das Erste Von Benedikt Brinsa

Tah trifft spät - Bayer startet mit Punkt gegen Union in die Rückrunde

Stand: 08.01.2022, 17:25 Uhr

Nach zuletzt drei sieglosen Partien im Dezember, konnte Bayer Leverkusen auch das erste Spiel im neuen Jahr nicht siegreich gestalten. Gegen Union Berlin reichte es nur zu einem Unentschieden.

Von jha

Bayer Leverkusen ist beim Rückrundenstart gegen Union Berlin nicht über ein 2:2 (1:1) Unentschieden hinausgekommen. Die Torschützen waren Patrick Schick (38.), Grischa Prömel (45. und 50.) und Jonathan Tah (84.),

Bayer ohne Innenverteidiger-Duo

Nach drei sieglosen Spielen zum Hinrunden-Ende startete Bayer Leverkusen mit vier neuen Kräften in der Startelf ins neue Jahr. Bayer-Coach Gerardo Seoane setzte auf die neuen Kräfte Piero Hincapie, Mitchel Bakker, Moussa Diaby und Paulinho.

Verzichten musste Bayer unter anderem auf die beiden Innenverteidiger Edmond Tapsoba und Odilon Kossounou, die beim Afrika Cup aktiv sind. Zudem fehlten Charles Aranguiz verletzt und Nadiem Amiri aufgrund einer Corona-Infektion.

Schick und Wirtz scheitern an Luthe

Bei Dauerregen taten sich beide Mannschaften in den ersten Minuten schwer und spielten viele Fehlpässe. Leverkusen holte sich nach und nach die Kontrolle und kreierte sich nach zehn Minuten die ersten Chancen heraus. Zunächst parierte Unions Keeper Andreas Luthe einen Kopfball von Patrick Schick aus kürzester Distanz (10.), wenig später einen Fernschuss von Youngster Florian Wirtz. Nach der anschließenden Ecke kam Jonathan freistehend zum Kopfball und verpasste das Tor nur um wenige Zentimeter (11.).

Leverkusens Jonathan Tah über Ausgleich: "Belohnt, aber unzufrieden"

Sportschau 08.01.2022 01:32 Min. Verfügbar bis 08.01.2023 ARD


Leverkusen dominierte, ohne sich Abschlüsse herauszuspielen. Nach knappen 40 Minuten dann die verdiente Führung für Bayer: Patrick Schick zirkelte den Ball aus spitzem Winkel in das lange Eck (38.), nachdem zuvor Moussa Diaby nach Doppelpass mit Paulinho an Luthe gescheitert war.

Zweimal Prömel: Union dreht die Partie

Kurz vor der Pause kamen die Gäste zum ersten Mal in der Partie vor gegnerische Tor. Nach einer Ecke parierte Bayers Torhüter Lukas Hradecky zunächst zweimal glänzend. Beim dritten Versuch von Grischa Prömel war Hradecky machtlos (45.). Aus dem Nichts stand es plötzlich 1:1.

Seoane über "Frust und Verunsicherung" bei den Leverkusenern

Sportschau 08.01.2022 00:34 Min. Verfügbar bis 08.01.2023 Das Erste

Nach dem Seitenwechsel schlug Union erneut eiskalt zu. Aus der zweiten Chance machte Union den zweiten Treffer und drehte die Partie. Wieder hieß der Torschütze Prömel, der nach Vorarbeit von Max Kruse nur noch einschieben musste (50.).

Luthe stark - Kruse an die Latte

Leverkusen schien nach dem frühen Rückschlag im zweiten Durchgang wenig geschockt und kam zu einer Reihe von guten Gelegenheiten. Allerdings konnte weder Schick (62.) noch Paulinho (65. und 69.) Andreas Luthe überwinden.

Der Gastgeber erhöhte in den letzten 20 Minuten noch einmal den Druck - Union lauerte auf Konter und stellte zehn Minuten vor Ende beinahe durch Kruse auf 3:1. Der Ex-Nationalspieler scheiterte an der Latte (78.).

Tah und Hradecky sichern Bayer Remis

Seoane wechselte mit Amine Adli, Karim Bellarabi und Lucas Alario alle ihm noch verbliebenen Offensivkräfte ein - mit Erfolg: Nach Flanke von Joker Bellarabi köpfte Innenverteidiger Jonathan Tah zum 2:2 ein (84.).

Nach dem späten Ausgleich entwickelte sich eine packende Schlussphase, in der beide Mannschaften auf Sieg spielten. Hradecky parierte in der 89. Minute einen Flachschuss von Andreas Voglsammer. In der Nachspielzeit rettete erneut das Allumium für Bayer - Bastian Oczipka traf nur den Pfosten.

Bayer Leverkusen wartet in der Bundesliga jetzt seit vier Spielen auf einen Sieg. Weiter geht es für Bayer am Samstag (15.01.2022, 18.30 Uhr) bei Borussia Mönchengladbach.