Schalke feiert virtuellen Derbysieg durch Boujellab

Nassim Boujellab vom FC Schalke 04 schreibt Autogramme

Schalke feiert virtuellen Derbysieg durch Boujellab

  • Schalke 04 gewinnt erstes virtuelles Revierderby
  • Nassim Boujellab mit Kantersieg für S04 bei "FIFA 20"
  • Dortmunds Achraf Hakimi ohne Chance
  • Boujellab vermisst dennoch den Bundesliga-Spielbetrieb

Nassim Boujellab hat dem FC Schalke 04 ein Erfolgserlebnis in der Corona-Krise verschafft. Der Mittelfeldspieler sorgte dafür, dass der derzeit finanziell gebeutelte Klub bei der "Bundesliga Home Challenge" einen Sieg im ersten virtuellen Revierderby gegen Borussia Dortmund feiern konnte. Boujellab fertigte in der Fußball-Simulation "FIFA 20" am Samstag den BVB-Profi Achraf Hakimi mit 8:0 ab.

"Ein Derby muss man mit voller Motivation angehen, egal ob auf der Playstation oder auf dem Rasen", sagte Boujellab am Sonntag (19.04.2020) im WDR-Hörfunk. "Ich habe mein Bestes gegeben. Das hat super geklappt." Vier Treffer erzielte der 20-Jährige mit einem virtuellen FIFA-20-Charakter.

Boujellab fertigt Hakimi ab

Sportschau 19.04.2020 05:02 Min. Verfügbar bis 19.04.2021 Das Erste Von Sven Pistor

Vor dem Duell der Fußball-Profis war das Duell der E-Sportler der jeweiligen Klubs - Tim "Tim_Latka" Schwartmann für S04 und Eldin Todorovac für den BVB - torlos zu Ende gegangen. "Die Nummer 1, die Nummer 1, die Nummer 1 im Pott sind wir", hieß es nach dem Schalker Derbysieg auf dem Twitter-Kanal der "Königsblauen".

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Den Sieg habe er mit seinen Schalker Teamkollegen per Videoanruf gefeiert, sagte Boujellab. "Sie haben sich sehr gefreut. Sie haben mir schon öfter gesagt: ‚Da hast du gut vorgelegt, jetzt musst du auf dem Rasen den gleichen Stempel setzen‘."

Die Erfahrung als Fußball-Profi sei hilfreich für das virtuelle Spiel. "Man kann vieles mitnehmen vom Rasen ins Virtuelle, aber im Endeffekt zählen Kleinigkeiten, kleine Tricks, die sehr wichtig sind", sagte Boujellab, der schon länger hobbymäßig an der Konsole spielt und ein hohes Niveau erreicht hat.

Die virtuellen Spiele seien eine willkommene Abwechslung während der Corona-Krise, dennoch vermisst Boujellab den Bundesliga-Spielbetrieb. "Mir fehlt etwas am Wochenende. Die Bundesliga Home Challenge ist ein guter Ersatz, aber trotzdem ist es nicht das gleiche", sagte er. "Ich freue mich, wenn es wieder losgeht."

Stand: 19.04.2020, 15:30